Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Der SCHWARZE MÖNCH und Geistesverwandte

Gruppenausstellung
09.09.2017 - 21.10.2017
Der SCHWARZE MÖNCH und Geistesverwandte

Graphiken von Ad Reinhardt und Arbeiten u.a. von Rolf-Gunter Dienst, Marcia Hafif, Thomas Kaminski, Gerhard Langenfeld, Phil Sims, Howard Smith, Rolf Rose, Dieter Villinger

Anlässlich des 50. Todestages von Ad Reinhardt (1913-1967) zeigt die Braun-Falco Galerie eine Mappe mit 10 Graphiken aus dem Jahr 1966 des für seine Black Paintings bekannt gewordenen Mitglieds der New York School.
Obwohl mehrere Maler des abstrakten Expressionismus phasenweise Black Paintings schufen, war niemand so radikal in seinem Vorgehen wie Ad Reinhardt, der ab 1956 bis zu seinem Lebensende ausschließlich schwarze Arbeiten malte, ab 1960 sogar begrenzt auf ein quadratisches Format. Und dies unter der Prämisse jedes Mal ‚das letzte Bild’ zu malen. Das letzte Bild, welches ausschließlich dem Ideal der Kunst verpflichtet ist, befreit von allen emotionalen als auch faktischen Qualitäten wie Gegenständlichkeit, Zeit, Raum, Beziehung, Interesse…
Den eindringlichen Einfluss, den Ad Reinhardts Black Paintings bis zum heutigen Tag hinterlassen haben, möchte die Ausstellung in dankbarer Kooperation mit den Galerien Rupert Walser und Wittenbrink durch eine Selektion von Arbeiten u.a. folgender Künstler aufzeigen: Rolf-Gunter Dienst, Marcia Hafif, Thomas Kaminski, Gerhard Langenfeld, Phil Sims, Howard Smith, Rolf Rose, Dieter Villinger.

Ad Reinhardt
aus 10 Screenprints (Ausschnitt), 1966
Siebdruck auf Papier (56 x 43 cm)
Auflage 250, gedruckt von Ives-Sillman, New Haven
publiziert von Wadsworth Atheneum, Hartford, Connecticut

 

 

Taking place at

Braun-Falco Galerie

Nymphenburger Str. 22 • 80335 München
Tel. + 49 89 579 497 741 • Fax + 49 89 579 497 749
www.braunfalco.cominfo@braunfalco.com
Tue-Fri 12-6 pm • Sat 11 am - 4 pm