Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Yigal Ozeri

The Boathouse
14.09.2012 - 20.10.2012
Yigal Ozeri

Yigal Ozeri , Untitled (The Boathouse), 2012,
Öl auf Leinwand, 39 x 25 cm

Die Galerie Andreas Binder präsentiert die Einzelausstellung „The Boathouse” des israelischen Künstlers Yigal Ozeri. In seinen Ölgemälden und Zeichnungen zeigt Yigal Ozeri junge Frauen umrahmt von Landschaften. Vor allem die Gemälde zeigen einen frappierenden Realismus in denen deutlich die psychologische Präsenz der abgebildeten Protagonisten zu spüren ist.
Ozeri erreicht dies, indem er sich zunächst mit den Mitteln der Fotografie und den Vorlagen aus Videotechnik für seine späteren Gemälde und Zeichnungen beschäftigt, um sie dann mit unzähligen dünnen Pinselstrichen auf Leinwand oder Papier zu übertragen. Viele erscheinen wie auf einem Standfoto: unvermittelt aufblickend, selbstvergessen, mit einem unbefangenen Lächeln oder mitten in Bewegung durch die üppige Umgebung. Andere blicken den Betrachter unverblümt an, als wollten sie ihn herausfordern und verunsichern. Auf jedem dieser Gemälde fängt Ozeri die Verletzlichkeit des weiblichen Körpers ein, alle Figuren sind im Alter des Übergangs vom jungen Mädchen zur reifen Frau. Nach der Auswahl des Ausgangsmotivs beginnt der malerische Prozess, dessen Resultat ein filmisches Portrait von fast fotografischem Realismus ist. Mit größter Sorgfalt inszeniert, spiegelt es wie eine Installation der Konzeptkunst den high-definition Realismus wieder, der die moderne Medienwelt, Film und Fernsehen eingeschlossen, wie ein roter Faden durchzieht, während die fast unsichtbaren Pinselstriche nach Art der traditionellen Trompe-l’oeil Malerei an die theoretischen Konzepte von Wahrnehmung und Illusion erinnern.

 

Taking place at

Galerie Andreas Binder

Knöbelstr.27 • 80538 M
Tel. +49 89 219 39 250 • Fax: +49 89 219 39 252
www.andreasbinder.deinfo@andreasbinder.de
Tue–Fri 11 am – 6.30 pm • Sat 11 am – 3 pm