Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Artoxin Galerie

Tel. +49 89 8908 3665 • Fax +49 89 8908 3667
www.artoxin.de info@artoxin.de
wed–fri 2–8 pm •  sat 12-6 pm
and by appointment

 

 

Kirchenstr. 23
81675 München

Current exhibitions


Upcoming exhibitions

Rob Voerman

Rob Voerman

Colony

12.09.2020 - 30.10.2020
"Colony" ist die zweite Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Rob Voerman in der Galerie arToxin.
In den letzten 25 Jahren baute Voerman ein Werk auf, das aus Skulptur, Fotografie, Druckgrafik und großflächigen, ortsspezifischen Installationen besteht.
Rob Voerman stellt weltweit aus und seine Arbeiten sind Teil bedeutender Sammlungen wie dem MoMA, dem Stedelijk Museum, der Generali Foundation, der Deutschen Bank und dem Hammer Museum in Los Angeles.
In der Ausstellung "Colony" in der Galerie arToxin zeigt Voerman neue, großformatige Leuchtkästen, Skulpturen und Drucke. Wie schon in den Arbeiten aus seiner letzten Ausstellung "Entropic Empire"ist Voerman fasziniert, reale Architekturen, wie das UNO-Gebäude in New York, nachzubauen, versetzt in eine apokalyptische, menschenleere Welt. Er generiert Dystopien, Zerstörung, aber auch Schönheit.
Ein unterschwelliges, düsteres Ahnen erfasst einen beim Betrachten der Arbeiten. Ein Ausblick in unsere Zukunft?

Rob Voerman
Unité, 2014
Archival Pigment Print
35 x 53 cm, (edition of 7)

 
 

Past exhibitions

Doris Hahlweg

Doris Hahlweg

good company / Malerei

20.06.2020 - 31.07.2020
Doris Hahlweg
o.T., 2020
Öl auf Aluminium
145 x 90 cm

 
 

Andreas Stetka

Andreas Stetka

stop (e) motion

07.03.2020 - 30.05.2020
Zeichnung / Collage / Video

Andreas Stetka
Naked creature, 2019
Aquarell auf Millimeterpapier
42 cm x 30 cm

 

 
 

Jahresausstellung 2019

Jahresausstellung 2019

12.12.2019 - 18.01.2020
Winterbreak: December 22–January 15

Wolfgang Aichner
Rasso Hecker
Uwe Jonas
Hertha Miessner
Maria und Vlado Ondrej
Sati Zech

Sati Zech
o.T., 2019
Mischtechnik auf Papier
130 x 130 cm

 
 

Rasso Hecker – Le Ciel et des Monuments

Rasso Hecker – Le Ciel et des Monuments

Malerei und Objekte

09.11.2019 - 07.12.2019
Rasso Hecker
Ateliersituation 2019
 

Sati Zech

Sati Zech

Arbeiten auf Leinwand und Metall / Objekte aus Leder und Ton

13.09.2019 - 26.10.2019
Sati Zech
Körper, 2019
Terrakotta
117 x 50 x 50cm
und Bollenarbeit 499, 2019
Öl auf Leinwand
80 x 117cm

 
 

Ars Fatum

Ars Fatum

Kunst als Schicksal

29.06.2019 - 01.08.2019
Maria Ondrej / Papier / Porzellan / Installation
Vlado Ondrej / Radierungen

Vlado Ondrej
Konvergenz III, 2017
200 x 100 cm (Druck)
210 x 120 cm (Blatt)

 

 
 

Wolfgang Aichner

Wolfgang Aichner

Wer ist Wir, Malerei

03.05.2019 - 06.06.2019
Wolfgang Aichner
Ausschnitt aus der Arbeit o.T., 2018
Acryl auf Metallgitter
53 x 84 x 3 cm

 
 

Hertha Miessner / Uwe Jonas

Hertha Miessner / Uwe Jonas

LUCE & OMBRA | LICHT & SCHATTEN

23.02.2019 - 13.04.2019
Hertha Miessner, Fotografie und Uwe Jonas, Bildhauerei, Objekte

Uwe Jonas
Fluxvektor drei, Lichtobjekt

 
 

5 Jahre … la lotta continua!

5 Jahre … la lotta continua!

19.01.2019 - 07.02.2019
Herzliche Einladung zum 5. Jubiläum der Galerie artoxin
zu einer Gruppenausstellung mit (fast) allen in den letzten 5 Jahren gezeigten Künstlerinnen und Künstler!

Arbeiten von:
Wolfgang Aichner, Svava Björnsdottir, Ivan deMenis, Francesco Falciani, Paul Fuchs, Ben Goossens, Henriette Grahnert, Doris Hahlweg, Bruno Kuhlmann, Christian Leitna, Fumie Ogura, Mario Palli, Petrmayr, Sybille Rath, Robert Rudigier, Christine Saalfeld, Elliott Sharp, Maria Schumacher, Alix Stadtbäumer, Rob Voerman, Hans Wijninga und Johann Zechmeister.

Bruno Kuhlmann
o.T., 2018
Acryl, Öl auf Leinwand
40 x 50 cm

 

 
 

Michaela Steiger

Michaela Steiger

Faces – paintings

08.12.2018 - 13.01.2019
 

ROUNDABOUT ROBINSON CRUSOE – Francesco Falciani

Fotografie – Zeichnung - Malerei

20.10.2018 - 01.12.2018
 
 

Ben Goossens – Transition

Ben Goossens – Transition

Fotografie und Video

15.09.2018 - 18.10.2018
Ben Goossens
Transition, 2018
Fotografie
120 x 80 cm

 
 

Elliott Sharp

Elliott Sharp

Sound in Light – Light in Sound

08.06.2018 - 21.07.2018
Graphic Scores

Elliott Sharp
FOLIAGE No. 62, 2012-2017
Risograph-Druck

 
 

Bruno Kuhlmann, Timur Lukas und Philipp Stähle

Bruno Kuhlmann, Timur Lukas und Philipp Stähle

ping pong

05.05.2018 - 19.05.2018
3 artists, 2 spaces – gallery + studio – 2 openings

pong 1
artoxin
opening friday, may 4, 6 pm
kirchenstr. 23, 81675 münchen
mon - sat 3 - 7 pm

ping 2
Büro Staehle & Brugger
opening saturday, may 12, 3 pm
may 14 - 19
maistr. 14, 80337 München
mon-sat 3 - 7 pm
www.stähleundbrugger.de

 

 
 

Robert Rudigier

Robert Rudigier

Malerei und Objekte

03.02.2018 - 24.03.2018
 

 
 

Jahresausstellung 2017


Jahresausstellung 2017


07.12.2017 - 27.01.2018
Nicola Arthen
Ben Goossens
Bruno Kuhlmann
Ivan de Menis
Fumie Ogura
Mario Palli
Sybille Rath
Ivo Rick
Alix Stadtbäumer
Rob Voerman

Geöffnet: Mo–Fr 14–20 + Sa 12–18
 

Fumie Ogura

Fumie Ogura

Tau – Skulptur und Installation

28.10.2017 - 02.12.2017
Indem der Mensch, die in der Natur vorkommenden Rohstoffe bearbeitet, macht er sie zu seinem Material. In Fumie Oguras Arbeit wird versucht das Ursprungsmaterial wieder unmittelbar erfahrbar zu machen. Indem sie Dinge aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften subjektiv auswählt und kombiniert, versucht die Künstlerin diese aus ihrer Bestimmung zu befreien und auf den reinen Ursprung des Materials zurückzuführen. Der Rückverweis auf das Ursprungsmaterial ist ein Angebot auf Rückbesinnung, auf das Wesen der Dinge, auf die Seele des Materials.

Fumie Ogura
Fässer und Steine
Installation 2017 in der Galerie der Künstler

 
 

Ivo Rick, Nicola Arthen

Ivo Rick, Nicola Arthen

modul_

09.09.2017 - 14.10.2017
Ivo Ricks Modularbeiten adressieren die Frage nach künstlerischer Produktion im Zeitalter digital-technisch-normierter Reproduktion: Sie imitieren industrielle Fertigung durch händische Herstellung oder nehmen explizit Techniken wie den 3D-Druck in Anspruch, die als nichtkünstlerisch gelten und die nur durch Zufall oder Störung Differenzen produzieren. Um diese Variationen einer Form geht es in Ivo Ricks Arbeiten, seien diese ein technischer Zufall oder das intentionale Durchspielen einer Formvorgabe in unter- schiedlichen Größen, Farben, Medien und Gattungen – gewissermaßen das Anfertigen von ‚Normteilen‘, ohne Norm. Eine ähnliche Funktion haben auch die räumlichen Rundungen, die zunächst eher unauffällig in quasi situationistischer Manier den Winkel zwischen Wand und Boden eines Raumes auffüllen und ihn in eine sanfte Kurve umbilden. Es entstehen so Environments, ästhetische Milieus, in denen tradierte intentional-funktionale, subjektorientierte Zuordnungen unterbrochen werden, um einen anderen, persönlichen, variablen, aber auch antifunktional erweiterten Erfahrungsraum zu eröffnen. (Maria Muhle)

Ivo Rick
modul_sync, 2017
Holz, Stahl, Lack, Pulverlack, PVC
101 x 99 x 90 cm

 
 

Mario Palli, Ivan de Menis

Mario Palli, Ivan de Menis

Zeitgenössische Positionen aus Italien

17.06.2017 - 29.07.2017
Galerieseite: Ivan de Menis, Retta gialla ( gelber Strahl ), Pigmente, Acrylfarbe, Gießharz auf Holz, 2016
HOME, Slider und Reihung (Ausschnitt): Mario Palli, Wandinstallation, Künstlerhaus Klagenfurt 2016

 

 
 

Rob Voerman – Entropic Empire

Rob Voerman – Entropic Empire

Radierung, Fotoprint, Skulptur und Installation

05.04.2017 - 27.05.2017
Die Ausstellung wird unterstützt vom Königreich der Niederlande.

Rob Voerman
Outpost #2, 2007
Holz, Glas, Plexiglass
220 x 82 x 75cm
 

Sybille Rath und Alix Stadtbäumer

Sybille Rath und Alix Stadtbäumer

Schlaraffenland.

04.02.2017 - 18.03.2017
Sybille Rath | drawing and painting
Alix Stadtbäumer | sculpture and linoprint

Sybille Rath
Schlaraffenland, 2016
Zeichnung
100 x 70 cm
 

Wolfgang Aichner

Wolfgang Aichner

Displaced – neue Arbeiten

22.10.2016 - 26.11.2016
Wolfgang Aichner
o.T., 2016
Acryl auf Stahlgitter
120 x 150 x 9 cm
 

REPRODUCING? WE DON’T DO ANYMORE!

REPRODUCING? WE DON’T DO ANYMORE!

Blue Rider IN THE SKY? Part 2)

09.09.2016 - 15.10.2016
A room situation with 4 canvases, drawings and a video
Three years ago and for the first time at artoxin Bruno Kuhlmann opened a discourse on painting in its historical dimension and entitled the exhibition “NO, NO WAY! THIS ISN’T WORKING AT ALL”. Starting the new season with the OPEN ART, the second part will be shown, in which the artist continues to play with the history of modernity.
Convulsively titled "REPRODUCING? WE DON’T DO ANYMORE! (Blue Rider IN THE SKY, Part 2) a huge statement is claimed which wants to be verified in his work over the past three years. But none of the media, the canvases and drawings, works on paper and the 20-minutevideo sample, gets along without tapping of what has been seen, no, here it rather curdles to a formal vocabulary that creates a current, very picturesque view.
'Blue Rider IN THE SKY, Part 2' (2014/16, 24 min 22 sec on DVD), a digital film loop published as an edition, deals with the 20th century as a kind of visual quarry. Based on a script by his friend Stephan Richter Bruno Kuhlmann edits fictional episodes from the life of Franz Marc, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Paul Klee, the protagonists of “Der Blaue Reiter”, along with associative images, film and sound sequences. As a result a dense texture emerges which is approximating these people in their historical and cultural context beyond the heroic glow of art history.
"REPRODUCING? WE DON’T DO ANYMORE!" The title alludes to the great achievement that modernity has fought turning away from illustrative painting, furthermore to abstraction itself being literally reproduction. This leads to a bifocal perspective, the painting on one hand and its reproduction by media which has become our most common way of perception. Bruno Kuhlmann studied painting as well as art history; he paints and draws picking the elements of classic abstraction, plays with them, dissolves them and makes an attempt to transfer them into the pictorial language of the 21st century. Kuhlman repeatedly extends a formalist construct by a narrative dimension originating a personal discourse, not only in the individual works but also between paintings and drawings and their correspondance within an exhibition.
Just as the artist develops an ensemble with multiple dependencies, juxtaposition and layering in his paintings, the installation in the gallery is a game that gradually evolves, depending on impact and condition of the individual works. During the days prior to the opening, i.e. on 6./7./8. September the gallery invites everybody for an evening snack in the growing exhibition, for a discussion and an exchange with the artist:"HANGING IN PROGRESS".
Ateliersituation
© Bruno Kuhlmann
 

Hanging in Progress

06.09.2016 - 08.09.2016
 

Philip Kojo Metz

Philip Kojo Metz

The Mimicri Games

01.09.2016 - 04.09.2016
The Mimicry Games ist ein internationales Kunstprojekt des ghanaisch-deutschen Künstlers Philip Kojo Metz in Kooperation mit dem Kulturreferat München, dem Operndorf Afrika und weiteren Partnern, das sich über das Medium Fußball mit der europäischen Geschichte auf dem afrikanischen Kontinent auseinandersetzt.

 
 

Christian Leitna

Christian Leitna

17 VOID

04.06.2016 - 16.07.2016
Transferdruck, Objekte, Fotografie
 

Christine Saalfeld

Christine Saalfeld

Reinventing the Logic of House

09.04.2016 - 14.05.2016
Skulptur, Zeichnung und Objekte

Galerieseite und Home/Reihung: Waldhaus, 2013, 36 x 34 x 26 cm
Home, Slider: Notebook, 2014
 

Bob Lejeune und Hans Wijninga

Bob Lejeune und Hans Wijninga

Porzellanskulpturen und Fotografie

20.02.2016 - 19.03.2016
Zeitgenössische Positionen aus den Niederlanden
 

Plus / Minus –

Plus / Minus –

zeitgenössische Positionen der Collage in Leipzig

09.01.2016 - 13.02.2016
Rebekka Gnädinger
Henriette Grahnert
Franziska Holstein
Mirjam Jacob
Maria Schumacher

Franziska Holstein
o.T. (260) , Collage auf Papier , 260-teilige Serie
jeweils 29,7 x 21 cm, gesamt ca. 315 x 790 cm
Installationsansicht Museum der bildenden Künste, Leipzig 2012
 

Ben Goossens, Francesco Falciani, Svava Björnsdottir, Maria Schumacher, Petrmayr, Doris Hahlweg

Jahresausstellung – Essentials 2015

16.12.2015 - 23.12.2015
Mit allen 2015 ausgestellten Künstlern.

Daily opened 12 – 7 pm
 

Doris Hahlweg

Doris Hahlweg

Malerei

13.11.2015 - 12.12.2015
kobaltblau flächig von links
Diptychen 2013|2014|2015

Doris Hahlweg
o.T., 2014
Diptychon, Acryl auf Aluminium
120 x 60 cm / 25 x 35 cm
 

Methopodics 2015

Methopodics 2015

Petrmayr

11.09.2015 - 15.10.2015
Skulptur, Zeichnung, unikater Siebdruck und Aquatintaradierung
Petrmayr
Asse 6, 2015
Papiermaché in Polyester-Gießharz
33 x 61 x 26 cm
 

vamos a ver …

vamos a ver …

zu gast in Havanna und München

23.07.2015 - 30.07.2015
 

Maria Schumacher

Maria Schumacher

Malerei

13.06.2015 - 17.07.2015
Blind Painting Series #14, 2014
Wachskreide, Pigment und Tusche auf Leinwand
40 x 50 cm
 

Svava Björnsdottir

Svava Björnsdottir

Die Unerträgliche Leichtigkeit

18.04.2015 - 22.05.2015
o.T., 2013/2014
Papierfaserbrei gegossen
110 x 30 cm

 
 

Francesco Falciani

Francesco Falciani

Evoluzione Capitale dei Sogni

28.02.2015 - 28.03.2015
aus der Serie "Freud", 2014
30 x 25 cm
Mischtechnik auf Holz

Zeichnung, Malerei, Fotografie
 

Ben Goossens

Ben Goossens

Aller Anfang ist leer

10.01.2015 - 12.02.2015
Fotografie und Film

Ben Goosens
danach, 2011
Leuchtkasten (MDF, Leuchtstoffröhren, Plexiglas)
90 x 130 cm