Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Ben Goossens – Transition

Fotografie und Video
15.09.2018 - 18.10.2018
Ben Goossens – Transition

Ben Goossens
Transition, 2018
Fotografie
120 x 80 cm

Räume – Spaces nennt der Bildhauer Ben Goossens seinen 2016 erschienenen Katalog. Damit verweist er auf die grundlegende Thematik seiner Arbeiten. Der Künstler konstruiert in seinem Atelier phantastische Architekturen, die in der fotografischen oder fillmischen Ausführung Monumentalität erlangen.
„(…) Goossens Quartiere sind ästhetische Exerzitien voll ruinöser Schönheit, und gleichzeitig erscheinen sie als kranke Räume, als architektonische Entzündungen…Seine mit Lust am Experiment und handwerklicher Finesse hergestellten Räume sind Simulacren psychischer Wirklichkeiten.“ (Prof. Stephan Huber)
Ben Goossens erhielt 2014 den Kunstpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und ein Projektstipendium der Erwin und Gisela von Steiner Stiftung. Geboren 1982 in München, studierte er nach einer Schreinerausbildung ab 2007 Bildhauerei an der Münchner Akademie der Bildenden Künste in 
der Klasse Stephan Huber. 2014 schloss er mit dem Diplom ab. 2016 wurde Ben Goossens das Stipendium für Bildende Kunst der Stadt München und eine Katalogförderung des BBK München zugesprochen.

 

Ausstellungsort

Artoxin Galerie

Kirchenstr. 23 • 81675 M
Tel. +49 89 890 836 65
www.artoxin.deinfo@artoxin.de
Mi–Fr 14–20 • Sa 12–18 und nach Vereinbarung
eingeschränkt barrierefrei