Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Ben Goossens

Aller Anfang ist leer
10.01.2015 - 12.02.2015
Ben Goossens

Fotografie und Film

Ben Goosens
danach, 2011
Leuchtkasten (MDF, Leuchtstoffröhren, Plexiglas)
90 x 130 cm

Lucid Liquid
Video und Konzept: Ben Goossens | Sounddesign: Rupert Jaud
Industrielle, funktionale Gebäude werden sich selbst überlassen. Unkontrolliert entwickeln sie ihr Eigenleben. Einst effiziente Produktionsabläufe fangen an sich zu verselbständigen, sie werden ziellos, zweckfrei, chaotisch und unvorhersehbar. Die menschengemachte Ordnung, Struktur und Taktung weicht auf, zerfließt.
Rauch, Dunst, Nebel, Wasser und andere Substanzen wabern und rinnen durch unterschiedliche Räume. Durch die Ausdehnung dieser Flüssigkeits- und Dampfzustände sind einige Räume nicht einsehbar, oft nur ahnbar. Diese Räume sind Simulacren psychischer Wirklichkeiten. Sie umkreisen Beklommenheiten verdrängten Ursprungs und unausgesprochene Ängste unserer Zeit. Die Furcht und der Reiz vor dem Kontrollverlust, vor dem was nicht logisch erklärbar ungezähmt, wuchernd in unser Leben tritt. Es sind ästhetische Exerzitien voll ruinöser Schönheit, und gleichzeitig erscheinen sie als „kranke Räume“, als „architektonische Entzündungen“. Sie können als anthropomorphe Räume, Stellvertreterräume verstanden werden, deren Oberflächentexturen an altersbedingte Veränderungen der menschlichen Haut erinnern,vor allem aber, da sie wie ein lebender, pulsierender Organismus erscheinen.

 

 

Ausstellungsort

Artoxin Galerie

Kirchenstr. 23 • 81675 M
Tel. +49 89 890 836 65
www.artoxin.deinfo@artoxin.de
Mi–Fr 14–20 • Sa 12–18 und nach Vereinbarung
eingeschränkt barrierefrei