Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Cory Arcangel

23.04.2015 - 08.08.2015
Cory Arcangel

Diddy / Lakes, 2013
1920 x 1080 H.264/MPEG-4 Part 10 looped digital file (from
lossless Quicktime Animation master), media player, 70 flatscreen, armature, various cables
200 x 93 x 28 cm

Der Espace Louis Vuitton München präsentiert „Be the first of your friends”, die erste monographische Werksschau des amerikanischen Künstlers Cory Arcangel in München. Die Ausstellung zeigt neue Arbeiten von Cory Arcangel sowie eine Auswahl wegweisender früher Werke, die für die jetzige Ausstellung neu konfiguriert wurden.

Eröffnungsveranstaltungen:
24.04., 19.30 Uhr
München Premiere der
Dances for the Electric Piano von Cory Arcangel, konzertant aufgeführt von Hampus Lindwall, Hochschule für Fernsehen und Film München /Blaues Kino

26.04.
11.00 Uhr: Espace Matinée, Espace Louis Vuitton München
18.30 Uhr: Artist conversation: Hans-Ulrich Obrist im Gespräch mit Cory Arcangel, Museum Brandhorst

09.05 19.00 – 21.00 Uhr
Night Art 15
Den gesamten Abend werden Führungen durch die Ausstellung angeboten

 

 

Ausstellungsort

Espace Louis Vuitton München

Maximilianstr. 2a • 80539 M
Tel +49 89 558 938 100
www.fondationlouisvuitton.fr
info_espace.de@louisvuitton.com
Mo–Fr 12–19 • Sa 10–19
Eintritt frei
barrierefrei

Als dem öffentlichen Interesse verpflichtete Institution widmet sich die Fondation Louis Vuitton ausschließlich der zeitgenössischen Kunst sowie den Strömungen des 20. Jahrhunderts, die diese maßgeblich beeinflussten. Die eigene Sammlung der Fondation und die von ihr organisierten Ausstellungen folgen der Zielsetzung, Kunst einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das vom Architekten Frank Gehry entworfene Gebäude verkörpert das zukunftsweisende künstlerische Statement der Fondation und gilt schon jetzt als emblematisches Beispiel der Architektur des 21. Jahrhunderts. Bereits ein Jahr nach der Eröffnung hat die Fondation Louis Vuitton mehr als eine Million Besucher aus Frankreich und aller Welt begrüßen dürfen.
Von Anfang an hat die Fondation Louis Vuitton internationale Projekte angekündigt – sowohl am Standort in Paris selbst als auch in Partnerschaft mit öffentlichen und privaten Institutionen, mit weiteren Stiftungen und Museen. In diesem Kontext widmen sich die der Fondation assoziierten Kunsträume – die Espaces culturels Louis Vuitton – in München, Venedig, Peking und Tokio der Sammlungspräsentation der Fondation. Die unter der künstlerischen Leitung der Fondation organisierten Ausstellungen sind der Öffentlichkeit bei freiem Eintritt zugänglich und ihre Programmatik ist Bestandteil des Kulturengagements des Hauses.