Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Cross Fade

07.03.2018 - 07.04.2018
Cross Fade

Naama Bergman
Shachar Cohen
Samira Goetz
Joohee Han
Nadine Kuffner

Im Rahmen der Schmuckwochen der internationalen Handwerksmesse zeigen die Kunstarkaden Arbeiten von fünf Künstler*innen der Klasse für Schmuck der Akademie der Bildenden Künste (Prof. Karen Pontoppidan, Prof. Otto Künzli).
Die Künstler*innen greifen für ihre Schmuckpräsentation die Dreiteilung des Raumes auf, um sie assoziativ mit der Dreiteilung von klassischen Tragödien zu verknüpfen – eine Ausstellung in drei Akten. Die Räume werden mit unterschiedlichen szenischen Elementen, wie ein schwerer roter Samtvorhang oder eine Treppe als Bühne bespielt und in verschiedene Lichtstimmungen
getaucht. Im Gegensatz zum lebendigen Theater-Geschehen sind diese Szenen „gefroren“ in Erwartung, dass die „Show“ beginnen möge.

Sonderöffnungszeiten im Rahmen der Schmuckmesse:
11. und 12. März, 11 – 18 Uhr

 

 

 

Ausstellungsort

Kunstarkaden

Laboratorium zeitgenössischer Kunst
Sparkassenstr. 3 • 80331 M
Tel + 49 89 233 20 947
www.muenchen.de/Kunstarkaden
www.facebook.com/kunstarkaden
Di–Sa 13–19
barrierefrei