Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

In einem neuen Licht

Kanada und der Impressionismus
19.07.2019 - 17.11.2019
In einem neuen Licht

Zum ersten Mal in Europa präsentiert die Kunsthalle München Meisterwerke kanadischer Impressionisten vom späten 19. bis ins frühe 20. Jahrhundert. Ihre Spur führt zunächst nach Paris, wo sich viele kanadische Maler ausbilden ließen. Einige blieben in Europa, andere kehrten in ihre Heimat zurück – mit einem vom Impressionismus geprägten Interesse, die Stimmung des Augenblicks einzufangen. Neben Szenen aus dem kanadischen Alltag schufen sie Landschaftsbilder, in denen sie das einzigartige Licht und die Natur des Nordens festhielten. Schließlich emanzipierten sich viele Maler und Malerinnen vom europäischen Impressionismus und schufen für ihre junge Nation eine ganz eigene, unverwechselbare Kunst.
Organisiert von der National Gallery of Canada in Ottawa in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle München.

Mit rund 350.000 Besuchern jährlich ist die Kunsthalle München eines der renommiertesten Ausstellungshäuser Deutschlands. Im Herzen der Münchner Innenstadt gelegen werden hier pro Jahr drei große Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen gezeigt.

William Blair Bruce
Landschaft mit Mohnblumen, 1887
Öl auf Leinwand
27,3 x 33,8 cm,
© Art Gallery of Ontario, Ankauf mit der Unterstützung von Wintario, 1977.
Foto: Art Gallery of Ontario 77/42

 

 

 

Ausstellungsort

Kunsthalle München

Theatinerstr. 8 • 80333 M
Tel +49 89 22 44 12 • Fax +49 89 29 16 09 81
täglich 10-20
www.kunsthalle-muc.de • kontakt@kunsthalle-muc.de
barrierefrei