Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

ErdeWasserFeuerLuft

Die Elemente der Keramikerin Eva Klinger-Römhild (1945-2013)
25.07.2014 - 06.09.2014
ErdeWasserFeuerLuft

Abbildung:
Eva Klinger-Römhild, Schale mit dem Titel: Und sie dreht sich

Asketische Klarheit, äußerste Reduktion auf die wesentlichen Gestaltungselemente und damit eine Hinwendung zu einem archaischen Formenschatz, sind kennzeichnend für das Schaffen der Keramikerin Eva Klinger-Römhild, das originell und unverwechselbar genannt werden muss. In allen Schaffensprozessen wird die Verbundenheit der Künstlerin mit der Natur spürbar und erlebbar. Ihre Kunst ist voller Tiefe. Ob Figuren, Gefäße oder Lichtobjekte – die gezeigten, ausdrucksstarken Arbeiten sind charakterisiert durch Schlichtheit und Reife – sie überzeugen mit ihrer stillen, ruhigen und zeitlosen Ausstrahlung. Kraft und Zerbrechlichkeit, Werden und Vergehen sind das Wesen der Arbeiten von Eva Klinger-Römhild, das eine starke, meditative und sakrale Ausstrahlung ihres zeitlosen Werkes spürbar macht.

 

Ausstellungsort

Galerie für angewandte Kunst

Pacellistr. 6-8 • 80333 M
Tel. +49 89 29 01 470 • Fax +49 89 29 62 77
www.bayerischer-kunstgewerbeverein.de  • info@bayerischer-kunstgewerbeverein.de
Mo–Sa 10–18