Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Francesco Bosso

Water Scapes
15.09.2018 - 13.10.2018
Francesco Bosso

Francesco Bosso (1959 in Italien geboren) gelingt es in seinen eindringlichen Landschaftsphotographien meisterlich die unberührte Natur in das Medium der Schwarz-Weiß-Fotografie zu übersetzen. Seine Arbeiten zeigen Züge der großen amerikanischen Meister wie Edward und Brett Weston, Ansel Adams und dessen Mitarbeiter John Sexton sowie von Alan Ross, mit denen der Photograph ausgiebig in den USA gearbeitet hat. Francesco Bossos außergewöhnliche Beherrschung der Technik wird in seinen Außenaufnahmen im Großformat und durch seine Virtuosität in der Dunkelkammer dargestellt. Durch die Verwendung der traditionellen analogen Verfahren gelingt es ihm, einen atemberaubend schönen Silbergelatinabzug zu erstellen. Die Sauberkeit der Abzüge mit den Tiefen der Tonwerte und Kontraste in den Bildern ist beeindruckend. Auf seiner Reise über die Inselkette Hawaii mit ihren sanften Stränden, rauen Buchten und vielen kleinen – fast idyllisch zu nennenden – Begleit-Inseln und dem das Land umtosenden Wasser des Pazifischen Ozeans hat sich Bosso auf die unglaubliche Vielfalt und Majestätic der Inselwelt in der Serie Water Scapes konzentriert. „Die Landschaft ist eine Szenerie, in der Atmosphären und Stimmungen zu einer Einheit verschmelzen“, sagt der Künstler.

Francesco Bosso
Golden Arche, 2016, SPAIN

Zur OPEN art:
Fr 14.9. | 15–21 Uhr
Sa 15.9. | 11–18 Uhr
So 16.9. | 11–18 Uhr

 

Ausstellungsort

Galerie Stephen Hoffman

Prannerstr. 5 • 80333 M
Tel. +49 89 255 40 844 • Fax +49 89 255 40 843
www.galeriehoffman.com info@galeriehoffman.co
Di–Fr 11–18 • Sa 11–14
barrierefrei