Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Frank Maier – Inge Pries

Abstrakt & Gegenständlich - Das Abenteuer der Kunst
14.09.2013 - 02.11.2013
Frank Maier – Inge Pries

Frank Maier,
Die Figuren die mir blieben, 2011
Acryl auf Nessel, lackierter Holzkasten
Rahmenleiste, 76,5 x 60,5 x 7 cm

Eine mutige Gegenüberstellung die den Diskurs eines Wiederspruchs zwischen Abstraktem und Gegenständlichem definitiv entschärft. Die Bilderwelten von Frank Maier und Inge Pries entführen uns beide in ästhetische Expeditionen voller skurriler bis melancholischer Szenerien.
Es entsteht eine fruchtbare Beziehung zwischen Erzählerischem und Symbolischem, die sich desöfteren auf humorvolle Weise verbinden.
Frank Maier – Da schwappt eine sichtlich der Moderne geschuldete Ikonografie samt ihrer skurril zwischen zeittypisch inszenierter Patina und echtem Freaktum schrammende Bauweise um in Momente des Andachtsvoll-Religiösen. (Hans Jürgen Haffner)
Inge Pries – Die detailliert ausgearbeiteten, gegenständlichen Bildwelten von Inge Pries sind der Wirklichkeit zwar ein Stück weit verhaftet, gehen jedoch weit darüber hinaus.Erzählerischer Reichtum paart sich mit surrealen Begebenheiten. (Kunstverein Glückstadt)

 

Ausstellungsort

Ambacher Contemporary Munich – Paris

Lothstr. 78 A • 80797 M
Tel. +49  (0)170-475 42 40 • Fax +49 89 324 19 13
www.ambacher-contemporary.deinfo@ambacher-contemporary.de
Do–Sa 15–19 und nach Vereinbarung