Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Fumie Ogura

Tau – Skulptur und Installation
28.10.2017 - 02.12.2017
Fumie Ogura

Indem der Mensch, die in der Natur vorkommenden Rohstoffe bearbeitet, macht er sie zu seinem Material. In Fumie Oguras Arbeit wird versucht das Ursprungsmaterial wieder unmittelbar erfahrbar zu machen. Indem sie Dinge aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften subjektiv auswählt und kombiniert, versucht die Künstlerin diese aus ihrer Bestimmung zu befreien und auf den reinen Ursprung des Materials zurückzuführen. Der Rückverweis auf das Ursprungsmaterial ist ein Angebot auf Rückbesinnung, auf das Wesen der Dinge, auf die Seele des Materials.

 

 

Ausstellungsort

Artoxin Galerie

Kirchenstr. 23 • 81675 M
Tel. +49 89 890 836 65
www.artoxin.deinfo@artoxin.de
Mi–Fr 14–20 • Sa 12–18 und nach Vereinbarung
eingeschränkt barrierefrei