Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Georg Bernsteiner

Buntstiftzeichnungen
17.03.2017 - 08.04.2017
Georg Bernsteiner

Geduldiges, stetiges Arbeiten, eine Differenzierung von Farbe bis an die äußerste Grenze des Sichtbaren haben die neuen Buntstiftzeichnungen von Georg Bernsteiner noch weiter reduziert und verlangsamt. Alleine, bei eingehender Betrachtung verwandelt sich das Blatt Papier in eine eigene künstlerische Sphäre, die Formen in ihrer klarsten Abgrenzung zum Grund erscheinen als notwendig, so wie sie sind, und die Farbwerte erreichen eine Intensität und Tönung, die sie einmalig werden lassen. Dort, wo die Buntstifte immer und immer wieder die Form konkretisieren und an Strahlkraft gewinnen, geben sie zugleich die Struktur des Papieres preis, Figur und Grund finden zu einer Synthese und einer notwendig so gearteten Komposition. Alles, was wir sehen, kann nur so sein, wie es sich zeigt.

Der 1969 im Pinzgau geborene Georg Bernsteiner studierte von 1989 bis 1994 an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Arnulf Rainer.
Ausstellungen (Auswahl):
2010 „Right on the Rim“, Johannesburg; „working in joey trakl´s garage”, Galerie im Traklhaus Studio, Salzburg; „I Dream A Highway”, Kulturverein Schloss Goldegg
2011 „Too many birds in one tree”, Main Street Life 426, Johannesburg; „Akito Akagi – Nurimono, Georg Bernsteiner – Zeichnungen, Young-Jae Lee – Gefäße, Keramische Werkstatt Margaretenhöhe – Geschirr”, Forum am Schillerplatz, Wien
2013 „Vier Serien”, Nexus Kunsthalle Saalfelden

 

 

Ausstellungsort

Galerie Florian Sundheimer

Odeonsplatz 16 • 80539 M
Tel. +49 89 242 105 04 • Fax +49 89 242 105 06
www.sundheimer.deinfo@sundheimer.de
Mi–Fr 14–18.30 • Sa 11–14 und nach Vereinbarung