Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

In forma di gioiello

Annamaria Zanella
05.10.2012 - 17.11.2012
In forma di gioiello

Die in Padua lebende Schmuckkünstlerin Annamaria Zanella war Schülerin bei Francesco Pavan, Giampaolo Babetto, Renzo Pasquale und Graziano Visintin. Sie absolvierte ihre Ausbildung in der Schmuck- und Metallklasse des Istituto Statale d’Arte „Pietro Selvatico“ in Padua. Nach ihrem Abschluss war sie dort von 1987 bis 2000 als Dozentin tätig. Danach widmete sich Annamaria Zanella dem Studium der Bildhauerei an der Akademie der Schönen Künste in Venedig. Neben zahlreichen Auszeichnungen und Anerkennungen erhielt Annamaria Zanella zweimal den Herbert-Hofmann Preis (1997 und 2006) sowie den Bayerischen Staatspreis (2002).

Annamaria Zanella, Brosche, “RED CAGE”, 2011
Silber, Email, Gold, Pigment, Harz
Foto: Marco Furio Magliani

 

Ausstellungsort

Galerie für angewandte Kunst

Pacellistr. 6-8 • 80333 M
Tel. +49 89 29 01 470 • Fax +49 89 29 62 77
www.bayerischer-kunstgewerbeverein.de  • info@bayerischer-kunstgewerbeverein.de
Mo–Sa 10–18