Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Jahresausstellung der Mitglieder

12.06.2015 - 18.07.2015
Jahresausstellung der Mitglieder

Der Bayerische Kunstgewerbeverein wurde 1851 mit dem Ziel gegründet, die Ausbildung im Handwerk zu verbessern und die Qualität des Kunsthandwerks zu fördern. Handwerkstradition und gute Gestaltung sollten der industriellen Fertigung als Vorbild dienen. Schwerpunkte und Inhalte des Vereins haben sich im Laufe der Jahrhunderte gewandelt. Nach wie vor setzt sich der Bayerische Kunstgewerbeverein mit seinen 420 Mitgliedern für den Erhalt und die Pflege des zeitgenössischen Kunsthandwerks ein.

Die Galerie für Angewandte Kunst des Vereins verfolgt seit 1992 das Ziel, den Stellenwert der Angewandten Kunst im künstlerischen Schaffen unserer Zeit bewusst zu machen. Mit ihren jährlich acht Ausstellungen dient die Galerie als Forum, um sich mit den verschiedenen Positionen und Richtungen des zeitgenössischen Kunsthandwerks auseinanderzusetzen. Ein Höhepunkt im Jahr ist die Jahresausstellung, hier sind in einer umfassenden Schau die neuesten Arbeiten der Vereinsmitglieder ausgestellt.

Zu dem diesjährigen Thema „Schwarz-Weiss“ haben über 130 Kunsthandwerker/innen ihren ganz eigenen gestalterisch-künstlerischen Ansatz zum Ausdruck gebracht. Entstanden ist eine spannungsreiche Ausstellung, die erlesenes Kunsthandwerk aus allen Gewerken zeigt.

Abbildungen
Galerieseite: Hilde Janich, Schupptenkette, Pergament, Onyxkugeln
Slider: Christoph Straube, Brosche, Silber, Emaille, Emaillemalerei
Reihung: Lucia Schwalenberg, Schal, Crepegewebe/Fächergewebe, Seide, Wollcreoe, Kupfer, Fächerwebtechnik

 

Ausstellungsort

Galerie für angewandte Kunst

Pacellistr. 6-8 • 80333 M
Tel. +49 89 29 01 470 • Fax +49 89 29 62 77
www.bayerischer-kunstgewerbeverein.de  • info@bayerischer-kunstgewerbeverein.de
Mo–Sa 10–18