Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Jan Bauer

Archiv. Zeichnungen im Leuchtkasten
08.11.2018 - 12.01.2019
Jan Bauer

Jan Bauer
Archiv 27, Grönland Nr. 4, 2018
Kohle und Aquarell beidseitig auf Papier im Leuchtkasten
135 x 105 cm

Wir zeigen neue Zeichnungen  u.a. auf  Zeitungs – Motive aus München und vom Tegernsee etc. basierend.
Jan Bauer ( geboren 1972 in Schwerin), Absolvent der HGB Leipzig bei Astrid Klein ist ein Archivar und Beobachter. In seinen neuen Werken arbeitet er ein Fund-Archiv an Zeitungs-Ausschnitten auf. In dieser Serie und auch in seinen früheren u.a.“Eiger-Nordwand“, konstruiert er einen Dialog zwischen Bild und Sprache, wobei Bauer die Rückseiten der Zeitungs-Artikel mit einbezieht. „Ihre Besonderheit: Sie sind (dann) doppelseitig. „…Der Betrachter kann die Vorder- und Rückseite ansehen, wie auch die Mehrschichtigkeit der Zeichnungen erleben.“
Dietmar Unger, Schweriner Volks Zeitung, 27.08.2013 anlässlich der Verleihung des „Friedrich-Schlie Preises für Handzeichnungen“ im Staatlichen Museum, Schwerin.
Werke von Jan Bauer befinden sich in zahlreichen privaten und institutionellen Sammlungen, u.a. dem Messner Mountain Museum.

 

 

 

Ausstellungsort

Galerie J.J. Heckenhauer

Marktstr. 13 • 80802 München
Tel. +49 172 740 9569
www.heckenhauer.net gal@heckenhauer.net
Mi–Fr 14–17 • Sa 11–15
und nach Vereinbarung