Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Michael Danner

Auf den Punkt
15.09.2018 - 28.10.2018
Michael Danner

Michael Danner ist ein Meister der verschiedenen Ausdrucksformen – Skulpturen, Installationen, Bilder, Videos. Er versteht es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Seiner Faszination an der Reduktion verleiht er gekonnt in seinen Werken einen besonderen Ausdruck. Diese Faszination führte ihn zu seinen monochromen schwarz-weißen Arbeiten und damit zu dem Verzicht bunter Farben.
Danner erreicht das spannungsvolle Zusammenwirken durch wenige, konzentrierte Eingriffe. Die von ihm geschaffenen Objekte sind Konstruktionen, die ihre Form besonders durch Schwerkraft, Spannung und Gleichgewicht bekommen. Durch Zusammenfügen wird die Formung und Lage der Einzelzeile bestimmt und ergibt eine komplexe Gesamt-konstruktion, in der sich alles gegenseitig bedingt. Jede kleine Veränderung hat grundlegende Auswirkungen auf das Ganze. Das Materielle wird auf das Notwendigste reduziert. Die meisten Objekte können durch äußere Impulse zum Schwingen gebracht werden. Seine Tuschemalereien und Wellenzeichnungen sind Resultate hochkonzentrierter Bewegungen.

Kurzvita Michael Danner
seit 1996 Gastprofessor an der Central China Normal University Wuhan
1973 Studium der Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart
1972–77 Studium an der staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1951 geboren in Neu-Ulm

Michael Danner
120 gespannt 2, 2011
Stahl, Federstahl
ca. 120 x 80 x 80 cm

 

 

Ausstellungsort

Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz

Gabelsbergerstr. 7 • 80333 M
Tel. +49 89 288 077 43 • Fax +49 89 273 740 43
www.galerie-ruetz.de
Di–Fr 12–19 • Sa+So 12–18 (So nur Besichtigung) • Mo nach Vereinbarung
barrierefrei