Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

MÜNCHEN FARBIG 1948 – 65

Vom Trümmerfeld zum U-Bahn Bau
17.08.2018 - 16.09.2018
MÜNCHEN FARBIG 1948 – 65

Zur OPEN art zeigt die Architekturgalerie erstmalig Farbfotografien der Stadt München aus den Jahren 1948 bis etwa 1965. Auf diesen frühen Aufnahmen, die größtenteils von US-amerikanischen Touristen und Besatzungssoldaten stammen, stehen die stark zerstörten historischen Bauten neben Trümmerschutt, leergeräumten Flächen und Behelfsbauten. Die Bilder erzählen vom Alltag ebenso wie von Feierlichkeiten und Vergnügungen der Münchener Bürger. So entsteht ein facettenreiches Bild der Stadt, deren heutige Erscheinung in diesen Nachkriegsjahren neu geprägt wurde. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Bildband: München farbig, 1948 – 1965, Vom Trümmerfeld zum U-Bahnbau, Franz Schiermeier Verlag München.

 

 

 

Ausstellungsort

Architekturgalerie e.V.

Türkenstr. 30 (Eingang über Architekturbuchhandlung L. Werner) • 80333 M
Tel. +49 89 28 28 07
www.architekturgalerie-muenchen.de
Mo–Fr 9–19 • Sa 9–18




Zentrum für Architektur, Stadt und Design
Bunker • Blumenstraße 22, 80331 M
www.architekturgalerie-muenchen.de
Der Hochbunker in der Münchner Altstadt wird zu einem Zentrum für Architektur, Stadt und Design. Mit Wechselausstellungen zu aktuellen nationalen und internationalen Themen, einer Dauerausstellung zur Stadtentwicklung Münchens und einem Stadtmodell wird hier eine Plattform für den öffentlichen Diskurs über Baukultur entstehen. Wir schaffen einen Ort, der offen ist für gute Ideen, eine Experimentierfeld für kreative Geister, ein Treffpunkt für Interessierte aus aller Welt. Bis zu seinem Umbau bespielen wir den Bunker temporär mit Veranstaltungen, Installationen und Ausstellungen