Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Nicolas Grospierre – Fthenakis Ropee

THE BEST POSSIBLE CITY
15.09.2018 - 06.10.2018
Nicolas Grospierre – Fthenakis Ropee

Der BUNKER am Viktualienmarkt (Blumenstr. 22) wird zu einem Zentrum für Architektur, Stadt und Kunst: ein Ort, der offen ist für gute Ideen, ein Experimentierfeld für kreative Geister, ein Treffpunkt für den öffentlichen Diskurs über Baukultur. Die Architekturgalerie München gestaltet dort mit der Architekturkultur Stiftung Ausstellungen und Veranstaltungen und bietet der jungen Generation eine Plattform.

Zur OPENart 2018 präsentieren wir im BUNKER, parallel zur Ausstellung THE BEST POSSIBLE CITY, Nicolas Grospierre / Fthenakis Ropee, Positionen von jungen Architekturbüros aus München, unter dem Titel THE NEXT POSSIBLE CITY. Die Architektinnen und Architekten zeigen ihr eigenes Werk und stellen dazu eine Referenz aus der Architektur des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung ist kuratiert von der Architekturgalerie München und gefördert von der Architekturkultur Stiftung.
Maren Weitz / Kofink Schels / Vanessa Lehner / Max Otto Zitzelsberger / Carmen Wolf / Andreas Wolf Schulze, Rolf Enzel, Stefan Imhof / Westner Schürer Zöhrer / Sofia Dona / Ferdinand Albrecht, Benedict Heidecker, Maximilian Kimmel / Sebastian Multerer / Tibor Bielicky, Ellena Ehrl / Tochtermann Wündrich / Christoph Bedall / Leo Bettini Oberkalmsteiner, Bonaventura Visconti di Modrone / Anna Yeboa, Philipp Krüpe / studioeuropa / Fabian A. Wagner, Sophia Eun Joo Pfeiffer

Die Ausstellung THE BEST POSSIBLE CITY bringt den Künstler Nicolas Grospierre mit den Architekten Fthenakis Ropee in einen Dialog über ihre Auseinandersetzung mit den Bauten der Moderne. Beide verbindet ihre Leidenschaft für diese Ära des Optimismus und des Glaubens an die Architektur, ihrem Streben nach sozialer Gerechtigkeit und den bestmöglichen Lebensbedingungen für die Menschheit. Grospierre geht auf dieses unerreichte Ziel ein, seine Fotomontagen und Objekte imaginärer modernistischer Strukturen und idealisierter Stadtlandschaften sind nicht belastet von den Fehlern der Realität. Fthenakis Ropee befassen sich neben der Dokumentation und Vermittlung vor allem mit der Transformation dieser Bauten. Sie entwickeln dabei zeitgemäße gestalterische und funktionale Lösungen im Dialog mit der überlieferten Architektur.

Nicolas Grospierre
Infinicity, 2018

 

 

Ausstellungsort

Architekturgalerie e.V.

Türkenstr. 30 (Eingang über Architekturbuchhandlung L. Werner) • 80333 M
Tel. +49 89 28 28 07
www.architekturgalerie-muenchen.de
Mo–Fr 9–19 • Sa 9–18




Zentrum für Architektur, Stadt und Design
Bunker • Blumenstraße 22, 80331 M
www.architekturgalerie-muenchen.de
Der Hochbunker in der Münchner Altstadt wird zu einem Zentrum für Architektur, Stadt und Design. Mit Wechselausstellungen zu aktuellen nationalen und internationalen Themen, einer Dauerausstellung zur Stadtentwicklung Münchens und einem Stadtmodell wird hier eine Plattform für den öffentlichen Diskurs über Baukultur entstehen. Wir schaffen einen Ort, der offen ist für gute Ideen, eine Experimentierfeld für kreative Geister, ein Treffpunkt für Interessierte aus aller Welt. Bis zu seinem Umbau bespielen wir den Bunker temporär mit Veranstaltungen, Installationen und Ausstellungen