Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Porträt im Laden: Claudia Liedtke

Be-wegt
26.10.2018 - 24.11.2018
Porträt im Laden: Claudia Liedtke

Claudia Liedtke
Brosche Goldene Zeiten

In Schmuck eingravierte Gedichte sind wichtige elemente in den arbeiten von Claudia Liedtke. Sie kombiniert handwerkliche Fähigkeiten und Kreativität mit ihrer affinität zur Literatur. immer wieder sind Gedichtzeilen auf edelmetallen, Papieren oder unter Steinen zu finden. Schlichte Formen als Basis sind inspiriert von archaischem Schmuck aus ihrer Zeit in Südamerika; teils erzählen die organisch, verspielten arbeiten mediterrane Geschichten.
Als symbiotische ergänzung der Formen sehen wir unterschiedliche mate-rialien, geprägte oberflächen oder antike Fundstücke ihrer vielen Wege und reisen. es ist Claudia Liedtke ein anliegen, Weiblichkeit, Sinnlichkeit und Poesie zu vermitteln und dies dem/ der träger (-in) mit auf den Weg zu geben. ein kleiner Zauber, der immer erzählt, der zeitlos ist, der umhüllt und be-wegt.

 

 

Ausstellungsort

Galerie für angewandte Kunst

Pacellistr. 6-8 • 80333 M
Tel. +49 89 29 01 470 • Fax +49 89 29 62 77
www.bayerischer-kunstgewerbeverein.de  • info@bayerischer-kunstgewerbeverein.de
Mo–Sa 10–18