Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Regina Schmeken

Fotografien
08.09.2017 - 28.10.2017
Regina Schmeken

Zentrales Thema in Regina Schmekens fotografischem Werk ist die künstlerische Auseinandersetzung mit Bewegung. Zur OPEN art 2017 zeigen wir eine neue mehrteilige Arbeit zu Bewegungsabläufen am Beispiel eines Fechtwettkampfs, aufgenommen 2016 in Brasilien. Ergänzend geben wir anhand ausgewählter Bilder einen Überblick über das umfangreiche Werk der Künstlerin, die seit 1986 auch für die Süddeutsche Zeitung arbeitet und heute in Berlin lebt.
Regina Schmekens Fotografien werden seit 1980 regelmäßig in Museen und öffentlichen Ausstellungen gezeigt, u.a. in Berlin (Martin-Gropius-Bau, Deutsches Historisches Museum), in München (Akademie der Schönen Künste, Museum Villa Stuck, Städtische Galerie im Lenbachhaus), im Museum Folkwang Essen und in der Bibliothèque nationale de France, Paris. Arbeiten befinden sich in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen, u.a. im Museum of Modern Art, New York, Museum Ludwig, Köln, in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus und in den Staatsgemäldesammlungen München.

Regina Schmeken
Fechten, Nr. 6656, 2016
Chromepigmentdruck mit Acrylkaschierung auf Aludibond
110 x 160 cm
© Regina Schmeken
Courtesy Galerie Jordanow

 

Ausstellungsort

Galerie Jordanow

Zieblandstr. 19 • 80799 M
Tel. +49 89 160 55 35 795
www.galerie-jordanow.dejordanow@galerie-jordanow.de
www.artsy.net/galerie-jordanow

Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Mi–Fr 14–19 • Sa 11–15 und nach Vereinbarung