Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Site Effects

Schmuck diesseits und jenseits des Atlantiks
17.01.2020 - 29.02.2020
Site Effects

Die Beziehung zwischen Europa und den USA – beleuchtet aus einer ästhetischen Perspektive von den Kuratorinnen Anja Eichler (EU) und Katja Toporski (USA). Ausgangspunkt für die Ausstellung SITE EFFECTS war ihre Frage: Spricht man in Sachen Schmuck dies- und jenseits des Atlantiks eine Sprache? Existiert der Atlantik als ‚Trennlinie‘ oder gibt es letztlich viel mehr Gemeinsamkeiten als wir denken? Die Antworten geben die Arbeiten von 24 KünstlerInnen aus den USA und Europa.
Beteiligte KünstlerInnen:
Kristen Beeler, Sofia Björkman, Caroline Broadhead, Liesbet Bussche, Thea Clark, Nikki Couppee, Emily Culver, Anja Eichler, Rebekah Frank, Maria Rosa Franzin, Don Friedlich, Sara Gackowska, Lena Grabher, Peter Hoogeboom, Holland Houdek, Anastasia Kandaraki, Anya Kivarkis, Kristiina Laurits, Nanna Melland, Seth Papac, Estela Saez, Sondra Sherman, Marjorie Simon, Katja Toporski
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Galerieseite: Kristin Beeler, Portrait of a Woman, Brooch
HOME, Slider (Ausschnitt): Nikki Couppee, Florida Necklace
HOME, Reihung (Ausschnitt): Don Friedlich, Lumina Series Brooch

 

 

Ausstellungsort

Galerie für angewandte Kunst

Pacellistr. 6-8 • 80333 M
Tel. +49 89 29 01 470 • Fax +49 89 29 62 77
www.bayerischer-kunstgewerbeverein.de  • info@bayerischer-kunstgewerbeverein.de
Mo–Sa 10–18