Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Slava Seidel

„Paper Moon“
05.05.2012 - 16.06.2012
Slava Seidel

Slava Seidel ist eine Meisterin der Illusion. Inspiriert von ihren Träumen entwirft sie irreale Szenen in grandiosen Architekturkulissen, die ein Gefühl von Schwindel, Spannung und Dynamik erzeugen. Für den Ausstellungstitel stand der Jazz-Song „Paper Moon“ Pate, da er wie ihre Arbeiten von „Schein und Wirklichkeit“ handelt und die Künstlerin zu neuen Motiven inspirierte.

 

Ausstellungsort

Heitsch Gallery

Reichenbachstr. 14 • 80469 M
Tel. +49 89 269 49 110 • Fax +49 89 269 49 112
www.heitschgalerie.deinfo@heitschgalerie.de
Di–Fr 10–19 • Sa 12–18
barrierefrei

Jörg Heitsch Galerie am Tegernsee
Zilcherstraße 8
83707 Bad Wiessee
T: 08022/926 75 60
Do–Sa 14–18 Uhr