Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Susanne Thiemann – Moritz Partenheimer

15.06.2012 - 14.07.2012
Susanne Thiemann – Moritz Partenheimer

Anlässlich der Vorbereitung einer Ausstellung fragte Susanne Thiemann 2011 den Künstler Moritz Partenheimer, ob er nicht einige ihrer jüngeren, noch nicht veröffentlichten Arbeiten fotografieren könne. Moritz Partenheimer inszenierte diese Objekte frei und spielerisch in einem reduzierten Raum und schuf so Spannungsverhältnisse zwischen Linien im Raum und den Skulpturen. Es entstand eine kleine, feine Fotoarbeit, die in der Ausstellung erstmals gezeigt und den Objekten von Susanne Thiemann gegenübergestellt wird.

Susanne Thiemann, geb. 1955 in Kiel, Korbflechterin, wendete sich seit 2001 konsequent der Kunst zu. Ausgelöst wurde dies u.a. durch die Mitarbeit an der “2D/3D Corporate Sculpte” des Kölner Künstlers Peter Zimmermann für die Deichtorhallen in Hamburg. Susanne Thiemann nutzt für Ihr Werk, das hauptsächlich Skulpturen, Installationen und Wandobjekte umfasst, vorwiegend “neue” Materialien wie formbare Kunststoffe, Kunststoffreste, Gummischläuche oder Schälreste von Reifen.

Moritz Partenheimer, geb. 1979 in München, studierte bis 2006 an der Bauhaus-Universität Weimar und war Stipendiat am Pratt Institute, New York.

 

Ausstellungsort

Galerie Jordanow

Zieblandstr. 19 • 80799 M
Tel. +49 89 160 55 35 795
www.galerie-jordanow.dejordanow@galerie-jordanow.de
www.artsy.net/galerie-jordanow

Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Mi–Fr 14–19 • Sa 11–15 und nach Vereinbarung