Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Torsten Mühlbach

Apocalypse and other crazy things
14.09.2018 - 06.10.2018
Torsten Mühlbach

Die Welt ist im Wandel… – aus Herr der Ringe

Die Kunst eine Waffe… – aus dem Gründungsmanifest der Asso (Die Assoziation Revolutionärer Bildender Künstler Deutschlands (ARBKD) von 1930 – 1933 in Dresden

Wir freuen uns sehr neue Arbeiten von Torsten Mühlbach in seiner Solo-Show Apocalypse and other crazy things zu präsentieren.
Torsten Mühlbach ist eine Art Rebell der Kunst, seine Kunst will aufrütteln, anecken, provozieren, an- und aufregen! In Form von Materialbildern, Zeichnungen, Collagen sowie Skulpturen und Installationen setzt er diese offensiv als künstlerischen Kommentar zu aktuellen Weltbezügen in Szene. Dabei wird er von einer Mischung aus der Comic-, Pop-, Science-Fiction- und Trash-Kultur sowie aus Kunstgeschichte, Medien und Politik, die ihn umgibt, beeinflusst: Rechtspopulistische Bestrebungen weltweit | Plastikteppiche in den Weltmeeren | Flüchtlinge überall in der Welt | Hollywood zeigt Superhelden | Kreuze in bayerischen Behörden | Sicherheitswahn | Bienensterben | Aufrüstung | Abholzung für Nutella | Trump | Bildung | Konsumwahn | Hochkultur

Torsten Mühlbach
Generation Emoji, 2017
Internationale Mülltüten auf Holz getackert
135 x 100 cm
© Torsten Mühlbach

 

 

 

Ausstellungsort

Filser & Gräf Galerie für Kunst und Design

Wilhelm-Riehl-Str. 13, Parkplätze und Eingang im Innenhof • 80687 M
ab 19.10.:
Neuturmstr. 2 • 80331 M
Tel +49 89 255 444 77
www.filserundgraef.dekontakt@filserundgraef.de
Di–Fr 14–19 • Sa 13–17 und nach Vereinbarung