Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Veikko Hirvimäki

Neue Objekte
01.04.2020 - 26.06.2020
Veikko Hirvimäki

Die Fabel- und Tierwelt Hirvimäkis erinnert uns an die Verwundbarkeit der Natur und lässt unseren Blick für die Relevanz unserer natürlichen Umwelt schärfen. Die Inspiration und das Formvokabular seiner Kunst sind sowohl der Natur selbst als auch der finnischen Volkstradition entliehen. „Eingetaucht in das animistische Erbe des hohen Nordens erinnern seine Skulpturen an eine Zeit, in der Mensch in Harmonie mit der Natur lebte. Trotz ihrer zum Nachdenken anregenden Themen strahlen seine Werke einen Sinn für Humor und inszenieren die Tierfiguren als liebenswerte, eigensinnige Wesen mit anthropomorphen Zügen.“*
Diese Kreaturen führen ein Eigenleben, zeigen und behaupten sich an ungewohnten Plätzen; ragen aus der Wand, recken sich auf dem Boden oder zeigen sich in bunter Verkleidung.
Sichtbar mit einer kleinen Axt bearbeitet, ist ihre raue, unbehandelte Oberfläche mit einer dynamischen Farbschicht überzogen. Der Künstler verwendet hauptsächlich Materialien, die in der Natur vorkommen. Knorrigen Baumstämmen, Ästen und Holzknoten, die ihn visuell animieren, verleiht er ein neues Leben in Form von Kunst. Ursprünglich ein Maler, erlangte Hirvimäki in den 1980er Jahren mit seinen Steinskulpturen große Anerkennung. Um die 2000 gab er den Informalismus zugunsten von Tiermotiven auf. Hirvimäkis Skulpturen befinden sich in vielen der führenden öffentlichen Sammlungen Finnlands, wie dem Kiasma-Museum für zeitgenössische Kunst und der Sammlung der Saastamoinen-Stiftung. Der Künstler lebt und arbeitet in Ballaigues in der Schweiz und verbringt seine Sommer in seinem Atelier in der Nähe seines Elternhauses in der Gemeinde Petäjävesi.
Textquellen:
GalleriesNow, London
Galerie Forsblom, Helsinki
Tinatin Ghughunishvili-Brück

Veikko Hirvimäki
On thin Ice, 2019
Hold und Mischtechnik
97 x 206 x 66 cm

 

 

Ausstellungsort

Galerie Stefan Vogdt

Galeriestr. 2 • 80539 M (ab 1.5.2019)
Tel. +49 89 27 16 857
www.galerie-vogdt.deinfo@galerie-vogdt.de
Mo–Fr 10.30–18.30 • Sa 11–16