Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Walter Urbach

Radierungen
12.12.2017 - 26.01.2018
Walter Urbach

Ausstellungsdauer: 12.12. – 15.12.2017 und 09.01. – 26.01.2018

Wenn sich ein Künstler wie Walter Urbach, der die Farbe als wesentlichen Energieträger seiner Kunst begreift, intensiv mit dem Schwarzweiß der Druckgrafik beschäftigt, verdient das innerhalb seines künstlerischen OEuvres besondere Beachtung. So entstand über Jahrzehnte ein ganzer Werkblock von Kaltnadel- und Aquatinta-Radierungen in vielen verschiedenen Formaten. Bis heute versteht Urbach seine Druckgrafik keineswegs als bloße Vorstufe oder Nachbereitung malerischer Bildfindungen, sondern als eigenständigen Block eigenständiger Kompositionen.
Die im Verein für Original-Radierung in München gezeigten Arbeiten reichen vom frühen farbigen Handdruck (Monotypie) aus den späten 1960er Jahren bis zu Arbeiten aus jüngster Zeit. Damit bietet die Ausstellung einen Überblick über sein druckgraphisches Lebenswerk.

Gerne weisen wir darauf hin, daß parallel zur Ausstellung in der Ludwigstraße die Galerie Anais weitere Werke (Malerei und Zeichnungen) in der Sedanstr. 22 in 81667 München zeigt.

 

 

Ausstellungsort

Verein für Originalradierung e.V.

Ludwigstr. 7/ im Innenhof (Souterrain)• 80539 M
Tel. +49 89 28 08 84
www.radierverein.de
Di–Fr 15–18.30
Geschlossen: 22.12.2018–8.1.2019