Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Welt im Umbruch. Von Otto Dix bis August Sander – Kunst der 20er Jahre

02.10.2020 - 10.01.2021
Welt im Umbruch. Von Otto Dix bis August Sander – Kunst der 20er Jahre

Die 1920er Jahre waren eine Zeit der Extreme und Gegensätze, voller  Hoffnung und Elend, Licht und Schatten. Im Dialog zwischen Malerei und  Fotografie beleuchtet die Ausstellung eine Zeit, die künstlerisch voller  Innovationen steckte und in der sich zugleich Vorboten des kulturellen  Niedergangs im Nationalsozialismus mehrten.

Max Burchartz
Lottes Auge, 1928
Gelatineentwicklungspapier
© Münchner Stadtmuseum

 

 

Ausstellungsort

Münchner Stadtmuseum

St.-Jakobs-Platz 1 • 80331 M
Tel +49 89 23 32 23 70
www.muenchner-stadtmuseum.de
Di-So 10-18
barrierefrei