Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Will McBride

Fotoarbeiten der 50er und 60er Jahre
18.07.2019 - 09.09.2019
Will McBride

Eine Legende der Fotografie
Will McBride (geb. 1931 in St. Louis, Missouri/USA, verstorben 2015 in Berlin), studierte Malerei, Illustration und Kunstgeschichte in New York und Philologie in Berlin. Er war als Reportagefotograf von Weltruf für deutsche und internationale Magazine wie z.B. TWEN tätig und veröffentlichte zahlreiche Fotobücher, darunter das legendäre Aufklärungsbuch „Zeig mal“.

Die Ausstellung korrespondiert aufs Beste mit einer Buch-Neuerscheinung des Suhrkamp-Verlages:
Die Erfindung des Westens, eine deutsche Geschichte mit Will McBride von Ulf Erdmann Ziegler. Paperback, 200 Seiten.

Die Aufnahme seiner Frau Barbara als Schwangere, gereichte damals zum Skandal.
Vintage Print, Berlin 1960, 24 x 31 cm

 

 

Ausstellungsort

Galerie Christoph Dürr

Hübnerstr. 5 • 80637 M
Tel. +49 89 129 39 92  • Fax +49 89 18 87 22
www.galerie-ch-duerr.de
Di–Fr 14–18 • Sa 11–14
barrierefrei