Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Wolfgang Müller Jakob

Gesichter der Stadt
06.06.2014 Wolfgang Müller Jakob

Auf einem Gemälde gibt es neben Form und Farbe noch den Inhalt. Beim Thema Stadt ist dies mehr als Fassaden und Autos, es ist die Atmosphäre. Es geht mir nicht um die Wiedererkennbarkeit einzelner Straßen, sondern um die Vermittlung einer Stimmung.
Auf der Motivsuche für die aktuellen Gemälde habe ich mich treiben lassen. Bis das Bild gewissermaßen auf mich zukam und ich dachte: `Jetzt bin ich da´. Ich habe kein Foto mit nach Hause getragen, sondern eine kleine Skizze gemacht. Das reicht fürs Gedächtnis. Generell zieht es mich weniger zu Stätten glanzvoller Baukunst. Im Gegenteil: Die Schönheit historischer Altstädte steht für sich. Sie ist bereits Vollendung. Dagegen sind nüchterne, ja triste Orte ein dankbares Arbeitsfeld mit viel Spielraum für ein gutes Bild. Dabei ist beides wichtig: Inhaltlich eine lebendige Atmosphäre und formal die Entschiedenheit einer abstrahierenden Handschrift. Lapidare Motive – erfreuliche Malerei.
W. Müller-Jakob

 

Ausstellungsort

Galerie Bernd Dürr

Oberföhringerstr. 12 • 81679 M
Tel. +49 89 98 52 28 • Fax +49 89 98 11 46
www.galerie-bernd-duerr.deinfo@galerie-bernd-duerr.de
Di–Fr 10–13/15–18 und nach Vereinbarung