Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Galerie Carol Johnssen

Königinstr. 27 • 80539 M
Tel. +49 89 280 99 23
www.artcarol.dejohnssen@artcarol.de
Di–Fr 13–18 • Sa nach Vereinbarung

Königinstr. 27
80539 München

Laufende Ausstellungen

Philipp Goldbach

Philipp Goldbach

Paris, Athen

09.09.2017 - 28.10.2017
Philipp Goldbach arbeitet mit Prozessen und Materialien der Fotografie zwischen Abbild und Objekt. Dabei stellt die Auseinandersetzung mit konkreten historischen wie metaphorischen Beziehungen von Fotogrfie und Schrift bzw. Schreiben als zentralen Gedächtnis- und Speichermedien ein wiederkehrendes Motiv seiner Arbeiten dar. Im Zentrum der Einzelausstellung in der Galerie Carol Johnssen zur OPEN art steht eine Installation mit ca. 70.000 Kleinbilddias aus der ehemaligen Diathek des Archäologischen Instituts der Ruhr-Universität Bochum. Die Lehrmit- telsammlung wurde 2017 im Zuge der Digitalisierung aufgegeben und dem Künstler zur Verwendung überlassen. Goldbach kombiniert das Archivmaterial mit Bilddokumenten aus privaten Nachlässen sowie handschriftlichen Kopien philosophischer Text und Reiseberichte.

Philipp Goldbach
Heads of Helmeted Warriors from the Sanctuary of Aphaia at Aegina,
ca. 490-480 BC
National Archaeological Museum, Athens
Ehem. Diathek des Archäologischen Instituts der RUB, Bochum G71 / 5.30

 
 

Kommende Ausstellungen


Vergangene Ausstellungen

Frank Dornseif

Tiere

19.05.2017 - 28.07.2017
 

Jochen Gerz und Josef Wolf

Bäume und Steine

31.03.2017 - 12.05.2017
 

Beate Passow

Von Früh bis Spät

19.01.2017 - 10.03.2017
Zum Gabriel Münter Preis 2017
 

Ben Willikens

Ben Willikens

Vanitas

28.10.2016 - 17.12.2016
Ben Willikens
Raum 1034, Vanitas, 2013
Acryl, Print, Leinwand
100 x 150 cm

Raum 1031, Vanitas, 2013
Acryl auf Leinwand
100 x 150 cm

„Vanitas“ das Doppelbildnis eines leer stehenden Hauses.
Von dem leeren Raum zum leeren Bunker.

„Bilder, in denen es dunkel wird, sieht man jetzt häufiger im Werk von BEN WILLIKENS und das gilt auch für seine Fassungen des Inbegriffs der Allegorie der „Melancholie“, also für die stillgelegte Baustelle der Vernunft, auf der die Arbeit ruht, aber nicht der Geist.“ WG
„Ben Willikens hat helle Scheinwerfer darin installiert und auf den Fotografien seine Bilder aufgebaut.“ Walter Grasskamp
 

Wolfgang Kessler / Sigrid Nienstedt

Wolfgang Kessler / Sigrid Nienstedt

Wonderland 9.9. – 21.10.

09.09.2016 - 21.10.2016
I wonder what this wolve might dream
If bisons on a veldt sublime
If mushrooms like in wonderland
One swallow does not summer rhyme
Why don't you join my carpe diem
Afraid we will misunderstand?

Wolfgang Kessler zeigt eine Auswahl von Kindeportraits, wie sie gerade auch in der National Portrait Gallery in London zu sehen sind.

Wenn man den Tierportraits von Sigrid Nienstedt vermenschlichende Züge anmerken kann, so bleiben die Kinder in Kesslers Werken ihrem Wesen treu, fantasievoll und lebendig. Wer Kesslers frühere Werke kennt freut sich auch hier über die sensibel abgestimmte Farbempfindung, die Farben in Sigrids Tierwelt leuchten expressiv, manchmal surreal und man könnte meinen es handele sich um Träume der Tiere.

Sigrid Nienstedt
Weißer Wolf und Schwalbe, 2015
Öl auf Leinwand
80 x 120 cm
 

Nol Hennissen

Nol Hennissen

Grids, Loops & Targets

27.05.2016 - 29.07.2016
 

Jochen Gerz, Gérard Gasiorowski, Maik+Dirk Löbbert and others

A Different View

22.03.2016 - 13.05.2016
 

Howard Kanovitz (1929–2009)

Howard Kanovitz (1929–2009)

22.01.2016 - 11.03.2016
Howard Kanovitz
A Day`s Dream Travel, 1994
Mixed media
107 x 74 x 16 cm
 

Philipp Goldbach, Wasa Marjanov, Gabriel Paul, Stephan Reusse, Josef Wolf

Catwalk

11.11.2015 - 15.01.2016
 

Beate Passow

Beate Passow

ReVue

11.09.2015 - 31.10.2015
Beate Passow
ReVue, 2015
Fotografie
Fotoarbeiten sowie Stickereien aus verschiedenen Zeiten mit unterschiedlichen Inhalten kann der Besucher in der Ausstellung ReVue passieren lassen.
Neue Arbeiten aus diesem Jahr als auch bereits ausgestellte Werke zeigen die Vielfalt und die Phantasie mit der die Künstlerin inhaltliche als auch formale Kriterien an Hand verschiedener Medien realisiert. Die Stickarbeiten der letzten Jahre sowie die Ergebnisse der Fotoprojekte in verschiedenen Ländern wie China, Tibet, Pakistan und Iran werden ausgestellt.
Ein Text von Ulrich Wilmes begleitet die Ausstellung.
 

Rune Mields

Rune Mields

666 - Die Tiere des Teufels. Neue Arbeiten

22.05.2015 - 31.07.2015
Anlässlich des 80. Geburtstags von Rune Mields zeigt die Galerie Carol Johnssen die Ausstellung »Rune Mields — 666 — Die Tiere des Teufels« mit neuen Arbeiten auf Leinwand und Papier. Die vielfach ausgezeichnete Kölner Künstlerin beschäftigt sich mit Ordnungssystemen, Modellen, Strukturen und Zeichen, welche die Menschen in aller Welt entwickelt haben, um sich die Welt anzueignen, etwa Alphabete und Zahlensysteme, Symbole und Ornamente, Schöpfungsmythen und Riten. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine Bilderserie, in der die Künstlerin von der in der Bibel genannten, als teuflisch geltenden Zahl 666 ausgeht. Rune Mields untersucht die Schreibweise dieser Zahl in unterschiedlichen Sprachsystemen der Welt und entwickelt dabei ein ganz eigenes, höchst reizvolles ästhetisches System.
 

Shen Fan und Ding Yi

China today

16.04.2015 - 13.05.2015
 

Les Levine and Paul Thek

Les Levine and Paul Thek

time has past

15.01.2015 - 10.04.2015
mit Künstler Portraits von Stephan Reusse
 

Black & White

15.10.2014 - 19.12.2014
Shen Fan
Philipp Goldbach
Maik+Dirk Löbbert
Rune Mields
Beate Passow
Stephan Reusse
Georg Thumbach
Johannes Wende
Josef Wolf
Ben Willikens
 

Sigrid Nienstedt

Sigrid Nienstedt

Tierisch. Malerei. Neue Arbeiten

12.09.2014 - 17.10.2014
Abbildung (Startseite und Slider Ausschnitt):

Sigrid Nienstedt
Streitende Wölfe, 2013
Öl/Leinwand, 200 x 220 cm

Das Motiv Tier bietet für mich eine enorme Bannbreite für die Darstellung von Befind- lichkeiten und Emotionen. Seelenvolle Ge- fasstheit und entfesselte Aggressivität sind gleichermaßen möglich.
Sigrid Nienstedt
Künstler der Galerie:
Joseph Beuys, Frank Dornseif, Shen Fan, Geissler & Sann, Philipp Goldbach, Constanze Hartmann, Nol Hennissen, Thomas Jessen, Wolfgang Kessler, Maik+Dirk Löbbert, Wasa Marjanov, Rune Mields, Sigrid Nienstedt, Beate Passow, Gabriel Paul, Paul Thek, Stephan Reusse, Georg Thumbach, Johannes Wende, Ben Willikens, Josef Wolf, Ding Yi.
 

Artverwandte

Artverwandte

Ben Willikens, Anke Doberauer, Nol Hennissen, Wolfgang Kessler, Sigrid Nienstedt, Georg Thumbach, Johannes Wende

20.05.2014 - 30.07.2014
Ben Willikens
Raum 1211, 2014
Acryl auf Leinwand
2-teilig, 200 x 320 cm
 

Line Up

Shen Fan, Philipp Goldbach, Rune Mields

21.03.2014 - 16.05.2014
 

Blind Date

Frank Dornseif, Constanze Hartmann, Beate Passow, Gabriel Paul, Stephan Reusse

24.01.2014 - 14.03.2014
 

Josef Wolf

Josef Wolf

Tuffstein Skulpturen und Wandarbeiten

15.11.2013 - 10.01.2014
Abbildungen:
Josef Wolf
Schichtung o.T., 2teilig, 2011
Weiberner Tuffsetin / Moselschiefer, 42,5x26x19 cm
 

Eine Privatsammlung – Intermezzo –

25.09.2013 - 27.09.2013
 

Wolfgang Kessler

Wolfgang Kessler

Spiegelbilder

13.09.2013 - 08.11.2013
Abbildung:
Wolfgang Kessler
Spiegelbild (Monza), 2012
Öl auf Leinwand
160 x 220 cm

Wolfgang Kesslers Malerei untersucht in thematisch organisierten Bildserien, wie sich unter bestimmten Bedingungen Objekte und Strukturen auflösen und so unsere vermeintlich sichere Wahrnehmung ins Wanken gerät. „Zwischenräume“ zeigen eine durch
Hochgeschwindigkeit verzerrte Welt, die nur noch als durchraster Außenraum existiert, „Dioramen“ benutzen Glasbausteine als malerische Vorlage, um die Transparenz des Materials ad absurdum zu führen, und in den neuesten Arbeiten, den „Spiegelbildern“, werden die Wirklichkeitsebenen zunächst trivialer Alltagsszenen so miteinander verschmolzen, dass ein Unterschied zwischen Innen- und Außenraum nicht mehr erkennbar ist. Ausgangspunkt der Werke sind dabei immer fotografische Vorlagen,
die in einem sorgfältigen Umsetzungsprozess soweit verändert werden, dass die exemplarische Qualität einer gesehenen Situation zu Tage treten kann.
 

Ben Willikens

Ben Willikens

Neue Arbeiten aus der Floß Serie (Atelier - Interieur)

21.06.2013 - 26.07.2013
Bitte beachten Sie, dass die Galerie im August nur nach Vereinbarung geöffnet hat.

Abbildung Galerieseite und Startseite (Ausschnitt):
Ben Willikens, Raum 932, 2012
 

Beate Geissler + Oliver Sann

Beate Geissler + Oliver Sann

You Won't Fool the Children of the Revolution

05.04.2013 - 07.06.2013
Beate Geissler + Oliver Sann
You won't fool the Children of the Revolution (No.1), 2012

Photography / Installation
 

Frank Dornseif

Frank Dornseif

Skulpturen/Zeichnungen

17.01.2013 - 22.03.2013
 

Beate Passow

Beate Passow

Picknick in Persien

14.11.2012 - 11.01.2013
Beate Passow
Picknick in Persien
2012, Foto, 80 x 120 cm
 

Philipp Goldbach | Maik + Dirk Löbbert | Stephan Reusse

„Kölner Grün“

14.09.2012 - 31.10.2012
Fotografie, Skulptur, Raum Installation, Video

Philipp Goldbach verknüpft in seinen
„Tafel-Bildern" die Sehnsucht nach der
Ewigkeit, eingewoben in die Schrift und den
Stillstand der Zeit im Bild. Er spielt dabei
mit der Sprache. Das Flüchtige und seine Aura
interessiert auch Stephan Reusse. arbeitet
mit verschiedenen Medien. Es ist der Körper
des Menschen, manchmal auch der Wolf, der
sein Augenmerk sucht und findet.
Mark + Dirk Löbbert hingegen versöhnen ihre
detailgenauen Lebensansichten auf ganz andere
Weise mit der Wirklichkeit des Raumes. Sie
präsentieren mit ihren simulierten und
tatsächlichen Eingriffen in reale Situationen
eine spezielle Welterfahrung des homogenen
Miteinanders von Banalem und Surrealem.

Künstler der Galerie: Joseph Beuys, Frank
Dornseif, Shen Fan, Geissler & Sann, Philipp
Goldbach, Constanze Hartmann, Nol Hennissen,
Thomas Jessen, Wolfgang Kessler, Maik + Dirk
Löbbert, Wasa Marjanov, Rune Mields, Sigrid
Nienstedt, Beate Passow, Gabriel Paul, Paul
Thek, Stephan Reusse, Johannes Wende,
Ben Willikens, Josef Wolf, Ding Yi.
 

Rune Mields

Rune Mields

„Birds, Birds, Birds“

25.05.2012 - 26.07.2012
Rune Mields, Die drei Höchsterhabenen, 2011, Acryl/Leinen, 160 x 110 cm

Im August nach Vereinbarung geöffnet.
 

Thomas Jessen

Thomas Jessen

Pictor Verus

23.03.2012 - 12.05.2012
Thomas Jessen