Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Schirmer/Mosel Showroom

Galeriestr. 2 • 80538 M
Tel. +49 89 29 16 16 01 • Fax +49 89 29 16 16 02
Mo–Fr 14–19 • Sa 12–15
barrierefrei

Galeriestr. 2
80538 M

Laufende Ausstellungen


Kommende Ausstellungen


Vergangene Ausstellungen

Elger Esser

Elger Esser

Morgenland. Photographien

08.09.2017 - 21.10.2017
Zur OPEN art zeigt der Showroom Elger Esser – Morgenland. Die jüngste Serie des Photographen zeigt Landschaften und Orte an der libanesischen Küste, entlang des Nils und in Israel in charakteristischer Handschrift: mit niedrigen, geraden Horizonten und in milden Farben.
Elger Esser, 1967 in Stuttgart geboren, ist ein Vertreter der Düsseldorfer Photoschule. 2016 wurde er mit dem Oskar-Schlemmer-Preis ausgezeichnet.
Zur Ausstellung erscheint im Schirmer/Mosel Verlag das Buch Elger Esser – Morgenland, mit Texten von Osnat Zukerman Rechter und Özkan Ezli.

Elger Esser
Nile 1, 2001
UltraChrome Print

 
 

Max Renkel

Objekte und Gemälde

17.05.2017 - 08.07.2017
 

Isabella Rossellini

Isabella Rossellini

Meine Hühner und ich

07.03.2017 - 13.05.2017
Text und Zeichnungen von
Isabella Rossellini
Mit Photographien von
Patrice Casanova
112 Seiten, 63 Photographien,
70 Zeichnungen

Die Ausstellung zeigt Originalzeichnungen von Isabella Rossellini und ausgewählte Photographien von Patrice Casanova aus dem gleichnamigen, von den Medien gefeierten Buch, das in diesem Frühjahr im Schirmer/Mosel erschienen und bereits vergriffen ist. Die zweite Auflage des Buches ist ab 15. Mai wieder lieferbar.
In ihrem neuen Buch Meine Hühner und ich schildert Isabella Rossellini in eigenen Texten und Zeichnungen, ergänzt durch die Photoportraits von Patrice Casanova, ihre persönliche Geschichte vom lieben Federvieh – mit Witz, Charme und Fachkenntnis.
Schon in ihrer Bestseller-Autobiographie Some of Me, spielen Tiere eine große Rolle. Inzwischen besitzt die Schauspielerin, Filmemacherin, Lancôme-Spokesmodel und studierte Verhaltensforscherin einen veritablen Bauernhof auf Long Island, auf dem sie unter anderem Hühner aufzieht: alte Rassen, so genannte „heritage chicken breeds“. In einem Karton kamen per Post drei Dutzend flauschige Küken, die schon bald ausgeprägte, individuelle Merkmale entwickelten. Gestaltwandel und Hackordnung waren so faszinierend, dass Isabella Rossellini den Starphotographen Patrice Casanova bat, die Vögel in ihrer gefiederten Pracht zu portraitieren, als wären es Filmstars oder Models.

 
 

Roger Fritz

Photographien

10.11.2016 - 12.11.2016
 

Cy Twombly

Cy Twombly

Selected Photographs

09.09.2016 - 30.10.2016
Cy Twombly
Tulips, Rom 1985
Dryprint auf Karton
43,1 x 27,9 cm
 

Simone Nieweg

Der Wald, die Bäume, das Licht

11.05.2016 - 02.07.2016
Photographie
 

Sante D´Orazio

Sante D´Orazio

Original-Polaroids

17.03.2016 - 07.05.2016
Am Mittwoch, den 16. März 2016, eröffnet der Schirmer/Mosel Showroom in München eine Einzelausstellung des US-amerikanischen Fashion- und Beautyphotographen Sante D’Orazio. 49 Original-Polaroids aus Sante D’Orazios privater Schatzkiste zeigen Kate Moss, Rachel Williams, Carla Bruni, Susan Sarandon, Arnold Schwarzenegger, Damien Hirst und viele weitere Stars in unbefangenen, intimen Momenten kurz vor dem eigentlichen "shot" der Auftragsarbeit (bis 7. Mai 2016). Das Schirmer/Mosel-Buch Sante D’Orazio – Polaroids, das bereits lieferbar ist, beinhaltet eine exquisite Auswahl von mehr als 100 Aufnahmen des Starphotographen.

Sante D'Orazio:
Eva Herzigova, Miami (1996)
 

Beuys

Beuys

Düsseldorf-Oberkassel, Drakeplatz 4

21.01.2016 - 05.03.2016
Aus:
Beuys Düsseldorf-Oberkassel Drakeplatz 4. Photographien und Bildlegenden von Eva Beuys
Herausgegeben von Lothar Schirmer. 128 Seiten, 62 Tafeln in Duotone,
€ 49,80, erscheint im Februar 2016

Am 23. Januar jährt sich der Tod von Joseph Beuys zum 30. Mal. Schirmer/Mosel veröffentlicht aus diesem Anlass mehrere Neuerscheinungen und Neuauflagen zum Werk des Jahrhundertkünstlers. Außerdem eröffnet der Schirmer/Mosel Showroom in den Münchner Hofgartenarkaden eine Ausstellung mit den selten gezeigten Atelier-Photographien von Eva Beuys.
 

Rainer Viertlböck

Rainer Viertlböck

München. Photographien 2009-2015

09.12.2015 - 15.01.2016
Münchner Kindl. Aus:
Rainer Viertlböck: München. Photographien 2009-2015.
240 Seiten, 141 Tafeln

„Umwerfend! Atemberaubend!“ – so schwärmt Christian Ude von den München-Bildern des Photographen Rainer Viertlböck. Ab dem 9. Dezember um 18 Uhr sind diese im Schirmer/Mosel Showroom (Galeriestr. 2, In den Hofgartenarkaden, München) zu bewundern – und als signierte, gerahmte Originalprints ein ideales Weihnachtsgeschenk für Münchenliebhaber in der Stadt und in der Ferne. Rainer Viertlböck wird zur Eröffnung anwesend sein, von seinen photographischen Höhenflügen erzählen und sein opulentes München-Buch auf Wunsch signieren.
 

Wiebke Siem

Das Objekt

28.10.2015 - 05.12.2015
o.T. ("Teppichklopfer“) und 20 Zeichnungen

 

 
 

Martin Assig

Martin Assig

St. Paul

09.09.2015 - 20.10.2015
35 Zeichnungen

Neben seinen Gemälden, für die er die altägyptische Technik der Enkaustik in besondere Weise kultiviert hat, ist Martin Assig vor allem für sein umfangreiches zeichnerisches Werk bekannt. In der 2009 begonnenen Serie St. Paul ist er neu zu entdecken, mit seinen Verzerrungen von Körpern und Gesichtern, seinen geometrischen Mustern und seinen Wort- und Sprachspielen – Bildeinschreibungen, die das Werk nicht nur mit den Zeichnungen von Klee oder auch Goya verbinden, sondern auch an religiöse Kult- und Votivbilder erinnern.
Ausstellung und Buchpremiere
 

Cy Twombly

Flowers

11.03.2015 - 30.04.2015
Photographien
 

Lob des Papiers

04.02.2015 - 06.03.2015
Bleistiftzeichnungen, Scherenschnitte und Photographien
von Balthus, Joseph Beuys, John Cage, Hanne Darboven, Walter De Maria, Philipp Otto Runge, Cy Twombly
 

Hilla Becher zum 80. Geburtstag

Hilla Becher zum 80. Geburtstag

Bernd & Hilla Becher

12.09.2014 - 18.10.2014
Bernd und Hilla Becher
Duisburg-Meiderich, 1985

Photographien, Portfolios, Bücher bei Schirmer/Mosel

Die Ausstellung bietet einen Querschnitt durch das photographische Werk von Bernd und Hilla Becher, das der Schirmer/Mosel Verlag in insgesamt 21 Bänden seit den 1970er Jahren verlegerisch betreut und maßgeblich bekannt gemacht hat. Zu sehen – und käuflich zu erwerben – sind signierte Originalprints, Mappenwerke und Bücher.  Mit der Ausstellung feiern wir Hilla Becher, die seit dem Tod ihres Mannes Bernd Becher im Jahr 2007 das gemeinsame Werk allein fortführt, und – zum 40sten Verlagsjubiläum – die exklusiv bei Schirmer/Mosel erscheinende Becher-Buchedition.
 

Martin Parr

Life´s a Beach

07.01.2014 - 15.03.2014
 

August Sander – Bernd & Hilla Becher

August Sander – Bernd & Hilla Becher

Die photographischen Portfolios

13.09.2013 - 26.10.2013
Bernd & Hilla Becher
Wasserturm, Recklinghausen 1966
 

Claus Goedicke

Photographien

04.07.2013 - 06.09.2013
 

Martin Assig

Magdalena Schwester

26.04.2013 - 08.06.2013
 

Elger Esser

Giverny – Heliogravuren

14.03.2013 - 20.04.2013
 

Cy Twombly

Cy Twombly

Unveröffentlichte Aufnahmen

07.12.2012 - 31.01.2013
Cy Twombly, Untitled, 2002 (Galerieseite)
Cy Twombly, Angel’s Trumpets, Saint-Barthélemy, 2011 (Ausschnitt)

Als letzte Neuerscheinung in diesem Jahr erscheint bei Schirmer/Mosel der große Band Cy Twombly: Unpublished Photographs. Das Buch wird anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Schirmer/Mosel Showroom in München am Freitag, den 7. Dezember 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Cy Twombly (1928-2011), einer der wichtigsten Vertreter des abstrakten Expressionismus, hat die Welt im letzten Jahrzehnt mit einer Fülle photographischer Arbeiten überrascht. Mit ihrer warmen Farbigkeit sind die verschwommen bis unscharfen Aufnahmen so etwas wie der Gegenpart zu Twomblys kratzigkantigen Zeichnungen.

Unser Buch präsentiert nun rund 112 bisher unveröffentlichte Photographien aus dem Nachlass des Künstlers. Darunter sind auch Twomblys letzte Bilder, die er im Winter 2011, also wenige Monate vor seinem Tod, auf der Karibikinsel St. Barths photographiert hat. Die Welt der Dinge und die ihn umgebende Natur gehörten zu seinen bevorzugten künstlerischen Sujets und so zeigen die Bilder, die nun erstmals in Buch und Ausstellung präsentiert werden, was der Künstler in seinen diversen Ateliers (in Italien oder den USA) tagtäglich vor Augen hatte: die eigenen Skulpturen und Gemälde, Blumen, Früchte, Blicke aus dem Fenster, das Meer... Der Münchner Schriftsteller und Verleger Michael Krüger hat den einführenden Essay für das Buch geschrieben.
 

Robert Longo

Robert Longo

Men in the Cities, Photographien 1976-1982

13.09.2012 - 30.10.2012
Robert Longo
MEN IN THE CITIES
PHOTOGRAPHIEN
1976–1982
13.9. bis Ende Oktober
 

Thomas Struth

„St. Petersburg“

06.06.2012 - 05.09.2012
 

Simone Nieweg

Simone Nieweg

„Natur der Menschen“

20.04.2012 - 30.05.2012
Simone Nieweg: Garten am Wald, Thionville 2009, C-Print, 161 x 222 cm

30 Fotografien der ehemaligen Meisterschülerin von Bernd und Hilla Becher.
In Simone Niewegs Fotografien scheint alles aus eigenen vielfachen Begegnungen bekannt und vertraut. Ihr fotografisches Interesse gilt den Gärten und Landschaften an den Rändern von Siedlungen und Städten von kleinwirtschaftlichen Anbauflächen und privaten Gemüsebeeten bis hin zu Wiesen, Brachland und Getreidefeldern. Diescheinbar unspektakulären Ansichten sind in ihrer Bildkomposition jedoch von überraschend formaler Genauigkeit. Pflanzen, Komposthaufen, Rankhilfen, Pforten, Zäune und Mauern leuchten in einer besonderen Gegenwärtigkeit, die uns sonst fremd ist. Der Mensch scheint in Niewegs sorgfältig strukturierten Aufnahmen abwesend, dennoch ist er Teil der dargestellten Natur. Es ist die „Natur der Menschen“ – nach menschlichen Bedürfnissen ausgerichtet und gestaltet – welche die Künstlerin mit höchster ästhetischer Wirkung ins Bild bringt.

Im Schirmer/Mosel Verlag ist soeben der gleichnamige Bildband von Simone Nieweg erschienen, der in 98 Farbtafeln den Reichtum vorstädtischer Nutzgärten und Agrarlandschaften in allen Varianten vor Augen führt.
 

Max Renkel

02.02.2012 - 17.03.2012