Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Aylin Langreuter

03.02.2012 - 15.04.2012
Aylin Langreuter

Aylin Langreuter (*1976 München) arbeitet im Bereich der concept art und der appropriation art.

In der Galerie Wittenbrink zeigt Aylin Langreuter neue Objekte in Form einer Neonschrift. Da diese aber nicht leuchten, haben sie den ambivalenten Titel „Blindlichter“.
Die Gruppe der “Fragmentari” besteht aus Schriftfonds. Die Lettern als physische Objekte setzte sie einem Prozess der Verfremdung und Deformation aus. Für die dritte Gruppe der “Neonstiche” sammelte sie Bücher mit Stichen aus dem 19. Jahrhundert und montierte in die existierenden alten Bilder eigene Bilder ihrer dreidimensionalen Werke ein.

Anlässlich ihrer aktuellen Ausstellung erscheint im Jovis Verlag Berlin eine Monografie der Künstlerin, verbunden mit einer Edition neuer Arbeiten.

 

Taking place at

Galerie Wittenbrink

Türkenstr. 16 • 80333 München
+49 89 260 55 80
www.galeriewittenbrink.demuenchner-galerien@ngi.de
Tue – Sat 11 am – 6 pm