Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Christa Filser und Franziska Meinert

Eine Handlungsreise
16.11.2013 - 12.12.2013
Christa Filser und Franziska Meinert

Abbildungen:
Christa Filser
o.T., 2013
Collage
60 x 50 cm
© Fotografie Tobias
Tschepe

Die Künstlerinnen Franziska Meinert und Christa Filser arbeiten beide in unterschiedlichster Weise mit dem Medium Papier. Darüber hinaus hinterfragen sie „Schein und Sein“ in den Grenzen der Realität. Dabei begeben sie sich auf fiktive Erzählstränge, die den Betrachter in bekannte und neue Welten entführen.

Franziska Meinert kreiert in ihrer Skulpturenserie “Ikonen der Kunst” aus Pappmaché und Farbe Abbildungen, besser gesagt Charaktere von Künstlern, die die Zeitgeschichte geprägt und bestimmt haben.
Auf Grund der unverwechselbaren Attribute, die man mit einzelnen Künstlern verbindet und den erstaunlich heraus gearbeiteten Gesichtszügen, blühen die Skulpturen von Franziska Meinert lebhaft im inneren Auge des Betrachters auf.

Christa Filser legt ihr Augenmerk auf das Medium der Collage. Die subtile und teilweise skurrile Umsetzung des Alltags, gepaart mit humoristisch gekonnt gesetzten Akzenten und leuchtender Farbigkeit verleihen ihren Arbeiten eine optische Leichtigkeit und verlieren dennoch nie an inhaltlich tiefgehender Bedeutung.
Die Protagonisten von Christa Filser sind gefangen im Wechselspiel zwischen Voyeurismus und Exhibitionismus – unserem heutigen allgegenwärtigen medialen Verständnis von Selbstinszenierung.

 

Taking place at

Galerie Filser & Gräf

Neuturmstr. 2 • 80331 M
Tel +49 89 255 444 77
www.filserundgraef.dekontakt@filserundgraef.de
Tue–Fri 11 am–7 pm • Sat 1–5 pm and by appointment