Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Ernst Skricka

Inne Werden – Radierungen
01.02.2013 - 01.03.2013
Ernst Skricka

12. -15. Februar geschlossen.

Ernst Skricka (*1946) zählt zu den namhaften Malern und Graphikern Österreichs in seiner Generation. Nach seinen Studien an der Wiener Akademie der bildenden Künste und der Wiener Universität, die er 1970 mit einem Graphikdiplom und dem Magister abschloss, baute er sich eine eigene Graphikwerkstatt auf und arbeit seither parallel auch als Maler. Er lebt in Wien und Heinrichs bei Weitra in Niederösterreich.
Bis heute ist Ernst Skricka der Darstellung des Menschen verpflichtet. Dem Körperlichen gibt er dabei eine überraschende Form. In ausholend gestischen Zügen von Pinsel oder Kohle entstehen fast abstrakte Zeichen, die auf den ersten Blick nicht an Menschen erinnern müssen, dann aber einen ungewohnten Blick auf die Gestalt und das Menschliche eröffnen. Oft arbeitet der Künstler dabei in Serien, wobei seine Kombination von Malerei und Zeichnung auf schweren Büttenpapieren monumentale Formate erreichen kann.
Auch in der Druckgraphik arbeitet Ernst Skricka mit dem Gegensatz von klarer Linie und malerischen Gesten, wofür sich die Radierung besonders gut eignet. Es entstehen so Zeichen, die an Hieroglyphen erinnern können. Diese erzählen vom Menschen als einer Kreatur, die ebenso leiden, wie sie Stärke, Freiheit und Leichtigkeit demonstrieren kann. Wenige, mal spontan, mal präzise gesetzte Striche können sich so mit einer erstaunlichen Fülle an Ausdruck aufladen und sind zugleich Zeugnis einer kraftvollen künstlerischen Setzung.
Obwohl der Künstler von der renommierten Galerie Welz in Salzburg vertreten wird, zeigt der Radierverein erstmals seine Graphiken in Deutschland zeigen. In Österreich gut bekannt, können Ernst Skricka und sein unverwechselbares Werk bei uns noch entdeckt werden.

 

Taking place at

Verein für Originalradierung e.V.

Ludwigstr. 7 / im Innenhof (Souterrain) • 80539 M
+49 89 28 08 84
www.radierverein.de
kontakt@radierverein.de
Wed –Fri 3 pm – 7 pm • first Sat in month 11 am–2 pm • bank holidays closed