Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Hans Matthäus Bachmayer

1940 – 2013
11.04.2013 - 20.04.2013
Hans Matthäus Bachmayer

Hans Matthäus Bachmayer
Maske und leviathanisches Zeichen, 1987
Ölkreide auf Holz
140 x 100 cm

Zwei Monate nach Hans Matthäus Bachmayers unerwartetem Tod möchten wir mit einer nur zwei Wochen laufenden Interimsausstellung an diesen für das München der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts prägenden Künstler erinnern und die Werke zumindest für eine kurze Zeit wieder präsent machen. Dazu zeigen wir neben einer großen Holzplastik eine Auswahl von Leinwänden und Papierarbeiten aus den 80er, 90er und 2000er Jahren. Mit einem öffentlichen Gespräch zwischen dem Maler Franz Hitzler und dem Philosophen Dr. Volker Rühle möchten wir außerdem anknüpfen an die seit der Beerdigung Hans M. Bachmayers lebendigst geführten Diskussionen um neue Perspektiven auf eine expressiv-figurative Malerei im Allgemeinen, aber auch um Bachmayers außergewöhnliche Stellung zwischen den teilweise sehr konträr verorteten Bereichen Kunst, Philosophie und Mode.
Natürlich können wir als Galerie keinen retrospektiven Anspruch erfüllen, so dass die wichtigen Gruppenaktivitäten der 60er und 70er Jahre mit WIR, GEFLECHT und dem kürzlich bei uns vorgestellten KOLLEKTIV HERZOGSTRASSE ebenso außen vor bleiben müssen wie seine Performances, Videoinstallationen und fotografischen Arbeiten, die seit der Zusammenarbeit mit Susanne Wiebe in der jüngeren Vergangenheit entstanden sind. Gerade deshalb hoffen wir aber, mit dieser Initiative nur einen ersten Schritt zu machen und möglicherweise einen Anstoß zur weiteren Auseinandersetzung zu geben.

 

Taking place at

Stiftung van de Loo

Showroom Gabelsbergerstr. 19 • 80333 München
+49 89 22 62 70
By appointment
www.stiftung-vandeloo.de