Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Heiner Blumenthal

dry point. Neue Kaltnadelradierungen
22.11.2013 - 13.12.2013
Heiner Blumenthal

Sabine Müller schrieb im Kunstforum International über die Radierungen des Kölner Künstlers Heiner Blumenthal (*1956): „Seine Arbeiten sind auf das Wenigste reduziert, was für eine Radierung nötig ist, Kaltnadel und Farbe auf weißem Bütten. Es geht also um die Linie, die das quadratische Blattformat durchmisst, elastisch ausschwingend, eckig, zögerlich, dann wieder gelassen zur Ruhe kommt. In diesen knappen Notierungen liegt eine buchstäblich zum Greifen nahe Spannung, eine Intensität, die kaum auszuhalten ist.“
Heiner Blumenthal verfolgt in Zeichnung, Malerei und Druckgraphik Strategien von Zufall, Kontrolle und Abwarten, die auf Grund der unterschiedlichen technischen Gegebenheiten zu parallelen, aber in ihrer Wirkung wiederum sehr unterschiedlichen Ergebnissen führen. In München zeigte er seine Werke u. a. in der Artothek und 2004 im Radierverein. Jetzt sind im Radierverein neue Kaltnadelradierungen und Gemälde zu sehen, so dass in der Konfrontation der Techniken deren Besonderheit und Blumenthals Verfahren aktuell zu erleben sind.

 

Taking place at

Verein für Originalradierung e.V.

Ludwigstr. 7 / im Innenhof (Souterrain) • 80539 M
+49 89 28 08 84
www.radierverein.de
kontakt@radierverein.de
Wed –Fri 3 pm – 7 pm • first Sat in month 11 am–2 pm • bank holidays closed