Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Peter Zeiler

„Expressionen“ – neue Kaltnadelradierungen
20.04.2012 - 11.05.2012
Peter Zeiler

Peter Zeiler (* 1930 Heiligkreuz, Kempten, lebt in Irsee) ist seit langem Mitglied im Radierverein. Seit den 1980er Jahren entstehen seine expressiven „Gefühlszeichnungen“, Psychogramme, die als Kaltnadelradierungen die malerische Wirkung dieser Technik mit ihren intensiven Schwarz- und zarten Grautönen virtuos nutzen, ohne dass die Technik zum Selbstzweck würde. Vielmehr vermag Zeiler es, den existentiellen Ausdruck der Bilder mit der Kaltnadelradierung eindrucksvoll zu steigern. Peter M. Bode schrieb einmal: „Peter Zeiler radiert die Angst: Seine bizarren, zerrissenen, im Krampf erstarrten Menschwesen wehren den Schrecken, der auf sie eindringt, mit hilflos-entsetzter Gebärde ab. … Dieser Künstler ist ein begnadeter Zeichner, der mit der Radiernadel die abgrundtiefe Angst wirklich unmittelbar anschaulich machen kann.“
Dem Künstler geht es um die grundlegende existentielle Ängste, aber auch ganz aktuelle, wie seine neuen Zeichnungen zu einem eben erschienen Buch mit einer kurzen Geschichte des Geldes zeigen, in dem die Bilder den Text kongenial „ergänzen“. Wer hätte in unseren Tagen nicht Angst um den Groschen in der Tasche und den großen Batzen auf der Bank?

Im Radierverein zeigt der Künstler neueste Drucke und sein eben erschienenes Buch mit Zeichnungen

 

Taking place at

Verein für Originalradierung e.V.

Ludwigstr. 7 / im Innenhof (Souterrain) • 80539 M
+49 89 28 08 84
www.radierverein.de
kontakt@radierverein.de
Wed –Fri 3 pm – 7 pm • first Sat in month 11 am–2 pm • bank holidays closed