Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Ronald Noormann

Zeichnungen
23.03.2012 - 05.05.2012
Ronald Noormann

Ronald Noormann, o.T., 2011, Kohle auf Papier, 24 x 32 cm

Von jeher sind es der tiefe Horizont einer lichtdurchfluteten Landschaft und der ordnende Eingriff des Menschen mittels des rechten Winkels, welche die Kunst Hollands geprägt haben. Vor diesem Hintergrund erschließt sich das Werk des
1951 in Hilversum geborenen Ronald Noorman. Dabei widerspricht dem klaren, kalkulierten Strich die Rohheit, mit welcher er gesetzt ist. Ein Ausgleich, eine Balance entsteht also nicht nur aufgrund der ungewöhnlichen Verteilung der zeichnerischen Elemente im Blatt, sondern auch rein durch die Art und Weise, wie Noorman den Strich aufträgt. Der Ausdruck ist nicht gezähmt, aber in geometrische Formbezüge eingebunden. So baut sich ein zeichnerisches Konstrukt auf, das einerseits aus freier künstlerischer Erfindung gespeist wird und andererseits ein tiefes Wissen um die eigene kulturelle Bedingtheit in sich trägt.

Ronald Noorman studierte von 1974–1978 an der Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam. Er lebt und arbeitet in Amsterdam.

Zahlreiche Ausstellungen belegen den hohen Stellenwert des Künstlers:
De Pont Museum, Tilburg; Galerie Werner Klein, Köln; Galerie Bismarck, Bremen; Galerie Nouvelles Images, Den Haag; Wetering Galerie, Amsterdam; Galerie Inga Kondeyne, Berlin; Galerie William Wauters, Oosteeklo; Gallery Lasés, Art Paris.

Ronald Noorman ist mit seinen Arbeiten unter anderem im Stedelijk Museum, Amsterdam, im Graphischen Kabinett des Rijksmuseums, Amsterdam, im Franz Hals Museum, Haarlem, im Museum Folkwang, Essen, und in vielen anderen öffentlichen Sammlungen vertreten.

Eröffnung am Donnerstag, den 22. März 2012 ab 18.00 Uhr am Odeonsplatz 16
Dauer der Ausstellung: 23. März – 5. Mai 2012
Geschlossen wegen der ART COLOGNE von 14. bis 21. April 2012

Bitte beachten Sie, dass einige Werke Ronald Noormans auch an unserem Stand auf der ART COLOGNE zu sehen sein werden (18.–22. April, E 38, Halle 11.2, Standtelefon 0151-11614874).

 

Taking place at

Galerie Florian Sundheimer

Odeonsplatz 16 • 80539 M
+49 89 242 105 04
www.sundheimer.deinfo@sundheimer.de
Wed – Fri 2 am – 6.30 pm • Sat 11 am – 2 pm
and by appointment