Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Thomas Bechinger

Spiel über Bande
14.03.2014 - 04.04.2014
Thomas Bechinger

Thomas Bechinger, Professor für Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, ist als Maler gegenstandsloser Bilder bekannt. Von dieser radikalen Befragung des Materials in fast monochromen Farbflächen fällt einem erst einmal kein Weg zur Graphik ein. Aber seit 2006 arbeitet Bechinger immer wieder intensiv mit der Druckgraphik und widerlegt den Gedanken, dass das Schwarz der Drucke mit der Farbe der Malerei nicht mithalten könnte. Zuerst entstanden Aquatintaradierungen, bei denen die Pinselspuren des Malers noch die Hauptrolle spielten. Aber schon bald traten auch die Kaltnadeltechnik und die Lust am Experimentieren hinzu. Inzwischen gibt es ein umfangreiches druckgraphisches Werk, auch mit Lithographien, Siebdrucken und Drucken auf Stoff, so dass man Thomas Bechinger inzwischen als Maler und Graphiker charakterisieren muss. Der Künstler zeigte seine Graphiken bislang nur in wenigen Beispielen. Die ganze Bandbreite seiner druckgraphischen Arbeit stellt er nun im Radierverein erstmals vor. Bei der Ausstellungseröffnung bietet sich die Gelegenheit, mit dem Künstler zu diskutieren, ob nicht in den letzten Jahren nun umgekehrt seine Malerei von der Druckgraphik Anregungen bekommen hat.

 

Taking place at

Verein für Originalradierung e.V.

Ludwigstr. 7 / im Innenhof (Souterrain) • 80539 M
+49 89 28 08 84
www.radierverein.de
kontakt@radierverein.de
Wed –Fri 3 pm – 7 pm • first Sat in month 11 am–2 pm • bank holidays closed