Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

3 Hamburger Frauen

Neu Hämelermoos
12.09.2020 - 13.11.2020
3 Hamburger Frauen

Mit großen Wandmalereien sind die 3 Hamburger Frauen aktuell in
der Ausstellung Feelings in der Pinakothek der Moderne vertreten.
Zur Open Art kommen die Künstlerinnen erneut nach München, um
eine Bild- und Raumkomposition in der Galerie Françoise Heitsch zu
realisieren.
In einer medialen Überlagerung verschmelzen Figuren und Grund
zu einem Tableau Vivant, das zwischen fixiertem Farbauftrag und
flüchtigem Licht, Stillstand und Bewegung, Unveränderlichkeit und
Vergehen der Zeit changiert. Die Protagonistinnen des Films sind
die Künstlerinnen selbst. Gemaltes Interieur, Requisiten und Handlungen
verdichten sich zu einem fiktiven Ort, an dem Sehnsüchte,
Träume und Biographien zusammenspielen. Die scheinbar aus Raum
und Zeit gefallene Szenerie, in der Film und Malerei allmählich ineinander
übergehen, löst die Vorstellung einer linearen Abfolge von
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf. Zugleich wird die Installation
neuerlich zum Spiegel der Zusammenarbeit der 3 Hamburger
Frauen, in dem Fragen des eigenen Alterns wie auch das Gefühl der
Zeitlosigkeit des gemeinsamen Schaffens reflektiert werden.

3 Hamburger Frauen
I’ll Be Your Mirror, 2019
Acryl auf Wand, zweiteilige Wandarbeit
5 x 10 m
Ausstellung FEELINGS, Pinakothek der Moderne, München
Courtesy Galerie Françoise Heitsch
Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Johannes Haslinger

 

 

Ausstellungsort

Galerie Francoise Heitsch

Amalienstr. 19 • 80333 M
Tel. +49 89 48 12 00 • Fax +49 89 48 12 01
www.francoiseheitsch.defheitsch@francoiseheitsch.de
Mi–Fr 14–19 • Sa 12–16