Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Anja Luithle

Tafelrunde – Installation und Linolschnitte
12.09.2020 - 31.10.2020
Anja Luithle

In ihrer Ausstellung „Tafelrunde“ zeigt Anja Luithle einen facettenreichen
Überblick über ihr derzeitiges Schaffen.
Sie spannt den Bogen von Figuren über großformatige Linolschnitte
bis hin zu kinetischen Objekten.
Die Objekte von Anja Luithle erzählen auf subtile Art und Weise die
großen und kleinen Geschichten des Lebens, in denen Freud und Leid,
Sehnsucht und Scheitern, Lust und Angst, der Drang nach Selbstdarstellung
und der Wunsch nach Intimität und Schutz untrennbar miteinander
verbunden scheinen. Hierbei gewinnt Anja Luithle dem Ernst
des Lebens immer auch humorvolle und tragik-komische Seiten ab.
Sie inszeniert Versuchsanordnungen, lotet das körperliche wie auch
emotionale Ausdruckspotential ihrer Akteure aus und enttarnt Zwänge,
Gefährdungen und Rollenmuster. Über alledem steht letztlich die
Frage nach der Sinnhaftigkeit unseres Seins als zentrales Element
im Fokus. Bei den Figuren handelt es sich in Anja Luithle Werk immer
um Hüllen ohne Körper. Die Künstlerin geht von einer wesentlichen
These der Kunst aus: der These von der gesteigerten Anwesenheit
durch Abwesenheit.

Anja Luithle
Der Kaffeetisch, 2001/2006
Holztisch mit kinetischer Kettenkonstruktion, Motoren, Stahl, Bewegungsmelder etc.
Das Kaffeegeschirr beginnt sich kreuz und quer leise über der Tisch zu bewegen, sobald sich ihm ein Betrachter nähert.
220 x 140 x 80 cm

 

 

Ausstellungsort

Galerie Karin Sachs

Augustenstr. 48 • 80333 M
Tel. +49 89 201 12 50
www.GalerieKarinSachs.de
Mi–Fr 13–18 • Sa 13–16
und nach Vereinbarung