Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Cora de Lang – Sven Weiherer

12.09.2020 - 02.10.2020
Cora de Lang – Sven Weiherer

Cora de Lang  – IMOX (Malerei)
Der Maya-Begriff des Imox steht für die wesentliche Einheit aller Dinge. Damit beginnt ein Zyklus, die Quelle des Lebens in ihrer reinsten Manifestation. Diese Bilder spiegeln den künstlerischen Schaffungsprozess Coras, der ihrem Unterbewusstsein entwächst und eigene Mythologien erzeugt. In der Verflechtung von organischen und anorganischen
Netzwerken, die nur stete Veränderung, nie völligen Schwund kennt, hat sie die Gabe der Pareidolie. Die Verstrickung von Form und Farbe verweist auf das stete Wunder der Schöpfung und ihrer Entfaltung.

Sven Weihreter – White Noise (Fotografie
Sven Weihreter fokussiert alltäglich erscheinende Elemente, löst sie aus dem Zusammenhang. Sehen wir Wirklichkeit oder nachgebaute Realität? Erst ein zweiter Blick lässt Fragiles und Flüchtiges entdecken. Gleichwohl, das Einfache wird nicht in etwas Komplexes verwandelt. Und so beginnen wir ganz grundsätzlich zu zweifeln, ob es dieses Einfache überhaupt als solches gibt.

Cora de Lang
La Viajera (Die Reisende)
Mischtechnik
70 x 50 cm

 

 

 

Ausstellungsort

Autoren Galerie 1

Pündterplatz 6/IV • 80803 M
Tel. +49 89 39 51 32, Fax +49 89 39 67 88
www.autorengalerie1-muenchen.de
Mi–Fr 13–18.30 • Sa 10–14