Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Helmut Jahn

Bauten 1975 – 2015
10.09.2015 - 30.09.2015
Helmut Jahn

Helmut Jahn
Leatop Tower, Guangzhou, 2012

Foto: Rainer Viertlböck

Fotografien von Rainer Viertlböck

Die Architekturgalerie München bietet mit der Ausstellung HELMUT JAHN Bauten 1975-2015 einen Überblick über das Werk des Deutsch-Amerikanischen Architekten mit den Fotografien von Rainer Viertlböck. Die einzigartige fotografische Werk, das durch die langjährige Zusammenarbeit von Fotograf und Architekt entstanden ist, dokumentiert das Gesamtwerk des von Chicago aus arbeitenden Architekturbüros. Jahn verschaffte sich internationale Anerkennung mit spektakulären Bauwerken wie dem Frankfurter Messeturm, dem Sony Center mit Bahntower am Potsdamer Platz in Berlin, dem Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi sowie den Veer Towers in Las Vegas. Wenn Rainer Viertlböck Helmut Jahns Architekturen fotografiert, geht es ihm nicht allein um die Dokumentation der Bauten. Er schafft Bilder, die Geschichten erzählen, die eine Stimmung einfangen, die das Gebaute im Dialog mit der Umgebung zeigen. Mit der Ausstellung wird das gleichnamige im Schirmer Mosel Verlag neu erscheinende Buch präsentiert.

 

 

Ausstellungsort

Architekturgalerie e.V.

Türkenstr. 30 (Eingang über Architekturbuchhandlung L. Werner) • 80333 M
Tel. +49 89 28 28 07
www.architekturgalerie-muenchen.de
Mo–Fr 9–19 • Sa 9–18




Zentrum für Architektur, Stadt und Design
Bunker • Blumenstraße 22, 80331 M
www.architekturgalerie-muenchen.de
Der Hochbunker in der Münchner Altstadt wird zu einem Zentrum für Architektur, Stadt und Design. Mit Wechselausstellungen zu aktuellen nationalen und internationalen Themen, einer Dauerausstellung zur Stadtentwicklung Münchens und einem Stadtmodell wird hier eine Plattform für den öffentlichen Diskurs über Baukultur entstehen. Wir schaffen einen Ort, der offen ist für gute Ideen, eine Experimentierfeld für kreative Geister, ein Treffpunkt für Interessierte aus aller Welt. Bis zu seinem Umbau bespielen wir den Bunker temporär mit Veranstaltungen, Installationen und Ausstellungen