Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Herbert Albrecht (Skulpturen) Heinrich Salzmann (Malerei)

12.09.2014 - 28.11.2014
Herbert Albrecht (Skulpturen) Heinrich Salzmann (Malerei)

Abbildung (Startseite und Slider Ausschnitt):

Heinrich Salzmann
Törtchen, 2014
Öl/Leinwand
85 x 85 cm

Herbert Albrechts Werk ist von der intensiven Auseinandersetzung mit der menschlichen Gestalt geprägt. In reduzierter, abstrahierter Formensprache kreiert er eindrucksvoll die Vielfalt von Köpfen und Torsi. Hierbei bilden Block und Kubus den Ausgangspunkt, erweitert durch differenzierte, ineinander verschobene Formen.
In der Verwendung von Diabas, Glaukonit und Spanischem Kalkstein manifestiert sich der virtuose Umgang mit der Struktur und Beschaffenheit des erlesenen Materials. Zugleich ist dessen Einzigartigkeit visuell und haptisch nachvollziehbar.
Die magisch-realistischen Arbeiten von Heinrich Salzmann konzentrieren sich auf kon- ventionelle Alltagsgegenstände und Portraits von Personen aus der Film- und Musikszene. Stark vergrößert werden Blumen, Früchte, Tortenstücke, Schuhe, Autos vor einer mono- chromen Kulisse inszeniert.
Die in übersteigerter Perfektion und intensi- vem Kolorit wiedergegebenen Bildnisse und Objekte repräsentieren als Fetische eine durch Konsum und Kommerzialisierung geprägte Gesellschaft.

 

Ausstellungsort

Galerie Rieder

Maximilianstr. 22 • 80539 M
Tel. +49 89 29 45 17 • Fax +49 89 255 43 856
www.galerierieder.deinfo@galerierieder.de
Di–Fr 11–13/14–18 • Sa nach Vereinbarung

Ansprechpartner:
Edith Rieder
Stephanie Schnürer, M.A.