Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Klaus Kinold –„Ludwig Mies van der Rohe – Barcelona Pavillon – Villa Tugendhat Brünn“

11.06.2021 - 31.07.2021
Klaus Kinold –„Ludwig Mies van der Rohe – Barcelona Pavillon – Villa Tugendhat Brünn“

Klaus Kinold galt als der bedeutendste deutsche Architekturfotograf unserer Tage. In seinem umfangreichen Lebenswerk dokumentierte er seit Ende der 60er Jahre auf Anregung seines Professors Egon Eiermann bedeutende Bauwerke berühmter Architekten weltweit. Seine zumeist analogen, schwarz/weiß Aufnahmen zeichnen sich aus durch Klarheit und Schlichtheit. „Ich will Architektur zeigen, wie sie ist. Architekturfotografie bedeutet: Zeigen, was man sieht. Ich will nicht manipulieren.“
Eine Besonderheit in seinem Schaffen sind seine Panoramafotografien zum Thema Landschaft und Kunst.
Kinolds Werk wurde in zahlreichen Museumsausstellungen u.a. in der Kunsthalle Bielefeld, der Neuen Sammlung, im Architekturmuseum der Pinakothek München oder zuletzt im DKM, Duisburg gewürdigt. Es erschienen großartige Publikationen und Monografien, z.B. über die von Kinold besonders geschätzten Hans Döllgast und Karl Josef Schattner.

Viele Jahre wurde Kinold von der Rudolf Kicken Galerie vertreten. Unsere Zusammenarbeit mit Klaus Kinold begann 1997, besonders eindrucksvoll war unsere Ausstellungsinszenierung 2016 zu Carlo Scarpas „La Tomba Brion“.
Noch von Klaus Kinold geplant und erwünscht eröffnen wir am 11. Juni 2021 die Ausstellung über Ludwig Mies van der Rohe – Barcelona Pavillon und Haus Tugendhat.

Carlo Scarpa. La Tomba Brion. San Vito d‘Altivole
© Foto Klaus Kinold, 1985

 

 

Ausstellungsort

Walter Storms Galerie

Schellingstr. 48 • 80799 M
Tel. +49 89 273 70 162
www.storms-galerie.demail@storms-galerie.de
Di–Fr 11–18 • Sa 11–16
eingeschränkt barrierefrei

Ismaningerstr. 51 • 81675 M
Tel. +49 89 273 70 162
www.storms-galerie.de
nach Vereinbarung geöffnet