Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Ludwig Neumayr / Louise Kenn

„Ice Cream – Zeitalter Anthropozän“
03.05.2021 - 13.05.2021
Ludwig Neumayr / Louise Kenn

Wenn wir entfremdet in Animoji Facetime Screen-Recordings die simulierte Wildnis erleben und den Kollaps der Mensch-Natur-Differenz als Ermächtigung sehen, die Sonderstellung des Menschen als erwiesen betrachten, und die ethische Verantwortung unumgänglich auf uns nehmen, warum kuscheln wir dann mit der Hoffnung, dass Technofixes das endgültige Schmelzen verhindern? Ohne Antworten starren wir auf obsolet gewordene Science-Fiction, die reale Technik im Rücken als Versprechen auf Heilung, fragen uns:
Zeit für Zusammenkunft oder sind wir schon im zu kalten Teil der Entropie?
Zwischen Technik und Natur gilt es zu sehen, ob das Menetekel verhindert oder nur verbergen kann. Denn wo stehen wir, wenn nicht vor dem Ende?
Antworten suchen Studierende des Deutschen Literaturinstituts Leipzig in Texten in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste.
Mit
Jana Diewald
Maurus Jacobs
Kristina Jovanovic
Louise Kenn
Ludwig Neumayr
Cecilia Joyce Röski

 

 

 

Ausstellungsort

Akademiegalerie

U-Bahnstation Universität (U3, U6; Ausgang Nord)• München
www.adbk.de/EventsNews/akademiegalerie
Die Ausstellungen sind von außen ständig einsehbar

In der AkademieGalerie präsentieren Studierende der Münchner Kunstakademie künstlerische Projekte. Sie ist die einzige kontinuierlich bespielte Ausstellungsfläche der Akademie – ein Schaufenster mit permanentem Szenenwechsel. Wie in der Jahresausstellung am Ende des Sommersemesters erhält man hier einen Eindruck von der Vielfalt der künstlerischen Arbeit in der Akademie.
1989 zunächst als Experiment gestartet, haben Studierende dort inzwischen 350 Einzel- oder Gruppenprojekte mit unterschiedlichsten künstlerischen Konzepten gezeigt, die für diesen Raum erarbeitet wurden. Wechselnde Kuratoren wählen die Positionen aus - Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Performance, Rauminstallation, Videoprojektion und interaktive Projekte.