Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Munich Creative Business Week:

Tools for a Break
21.02.2015 - 07.03.2015
Munich Creative Business Week:

Korean Crafts and Design

Shium – dieser Begriff umfasst das gesamte Spektrum der Ausstellung „Tool for a Break“ von Keum Art-Projects.

In einem Zusammenspiel von Kunsthandwerk, Design und Klanginstallation spiegeln die verschiedenen Aspekte der Präsentation die in dem koreanischen Begriff shium enthaltenen Bedeutungsebenen von „sich Ausruhen“, „Innehalten“, eine „physische und spirituelle Erfrischung erfahren“ wider und vermitteln durch die Verbindung von visuellen, haptischen und akustischen Reizen auf spielerische Weise die Möglichkeiten des Pausierens im urbanen Raum.
Entschleunigung im hektischen Alltag der Großstadt gewinnt zunehmend auch im globalen Kontext an Bedeutung. In der Ausstellung wird der Frage nachgegangen, wie eine spezifisch koreanische Identität in einer modernen Lebensform ästhetisch und kulturell zum Ausdruck gebracht werden kann.
In Kooperation mit zwei Sound-Designern werden die Räume Sound of Landscape, Sound of Tools, Sound of Nature und Sound of Break inszeniert, in denen die Besucher animiert werden, die Objekte auf verschiedenen Wahrnehmungsebenen zu reflektieren.
Kuratorin: Keumhwa Kim I Keum Art-Projects,
mit freundlicher Unterstützung von Korea Foundation und National Folk Museum of Korea.

 

 

 

 

Ausstellungsort

Galerie Rieder

Maximilianstr. 22 • 80539 M
Tel. +49 89 29 45 17 • Fax +49 89 255 43 856
www.galerierieder.deinfo@galerierieder.de
Di–Fr 11–13/14–18 • Sa nach Vereinbarung

Ansprechpartner:
Edith Rieder
Stephanie Schnürer, M.A.