Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Rolf Rose

Aktuelle Arbeiten
11.09.2020 - 24.10.2020
Rolf Rose

Kraftvoll im Ausdruck, dynamisch im Duktus, sensible im Detail und routiniert im All-Over der Komposition sind die Werke von Rolf Rose.
Seit über 50 Jahren erschafft der im Norden von Hamburg lebende Künstler „monochrome“ oder aus wenigen Farbtönen bestehende Bilder, in denen er den Ausdruck von purer Farbe im Kontext von Struktur und Licht ergründet. Unter Verwendung von Spateln, Rackeln oder auch händisch verteilt Rose mehrschichtig aufgebrachte Massen an Ölfarbe auf der Leinwand und erzeugt mit seinen Bewegungen lineare Reliefstrukturen, mal gröbere Wülste, mal sehr zarte Furchen, welche als Flächen in unterschiedlicher Richtung verlaufend das All-Over gliedern. Von Bedeutung ist die dreidimensionale Struktur, welche auf Licht mit Schatten und Reflektion, ja sogar mit Bewegung reagiert und so einen nicht vorhersehbaren Mehrwert aus der verstrichenen Farbe generiert, ein Phänomen, welches Rose selbst als „numinos“ bezeichnet.
Rolf Rose, geb. 1933, lebt in Krempe und Berlin. Seine Arbeiten sind in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten und in mehreren Museumsausstellungen gewürdigt worden. Es ist der Braun-Falco Galerie eine Ehre, sein Spätwerk zeigen zu dürfen.

Rolf Rose
Ohne Titel
2020
Öl auf Leinwand
190 x 150 cm

 

 

Ausstellungsort

Braun-Falco Galerie

Nymphenburger Str. 22 • 80335 M
Tel. + 49 89 579 497 741 • Fax + 49 89 579 497 749
www.braunfalco.cominfo@braunfalco.com
Di–Fr 12–18 • Sa 11–16
barrierefrei