Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

Roots of Abstract – Abstraktion in der Außenseiterkunst

03.10.2020 - 21.11.2020
Roots of Abstract – Abstraktion in der Außenseiterkunst

Die Ausstellung Roots of Abstract nähert sich in mehr als 90 Werken dem Abstrakten in der Kunst aus dem Blickwinkel der Outsider Art – der Außenseiterkunst. Die beteiligten Künstler*innen, Menschen mit einer kognitiven Einschränkung, orientieren sich nicht an kulturellen Tendenzen, weder historischen noch zeitgenössischen. Abstraktion ist hier kein intellektuelles Konzept, sondern ungebrochener, ungefilterter Ausdruck.
Ein Begleitkatalog und das Rahmenprogramm bieten mit zahlreichen Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene einen guten Einstieg in die Themen der Ausstellung und öffnen die Bühne für weitere künstlerische Zugänge. Gespräche und Führungen in deutscher, englischer und deutscher Gebärdensprache, Workshops, Performances, Lesungen und Projekte mit vielen Künstlerinnen und Künstlern, Partnerinnen und Partnern aus der inklusiven Kulturarbeit und digitale Angebote laden ein zum Mitmachen und Diskutieren.

Die Ausstellung wird von Klaus Mecherlein, M.A. kuratiert und ist eine Kooperation der Rathausgalerie Kunsthalle mit dem Augustinum München.

Abbildung: © Jean Luc Paulvé

 

 

Ausstellungsort

Rathausgalerie – Kunsthalle

Marienplatz 8 • 80331 M
Tel +49 89 233 24 511 • Fax +49 89 233 21 261
www.muenchen.de/rathausgalerie
Di–Fr 13–19 • Sa+So 11–19
eingeschränkt barrierefrei

ART MASK PROJEKT
Mund- und Nasen-Bedeckungen von Münchner Designer*innen und Künstler*innen
In den städtischen Kunsträumen Artothek & Bildersaal, Kunstarkaden und Rathausgalerie Kunsthalle sind die Art Masks zu den Öffnungszeiten erhältlich. Der Unkostenbeitrag geht 1:1 an die Künstler*innen und Designer*innen, die diese besonderen Mund-Nasen-Bedeckungen angefertigt haben.
Die beteiligten Künstler*innen sind Julia Walk, Roubs Style, Siyoung Kim, Stefan Wischnewski, Veronika Veit und Youlee Ku.